S.W.A.N.: Chernobyl Unexplored – Neuer Science-Fiction-Horror über die Nuklearkatastrophe

Vor 35 Jahren ereignete sich eine der größten Nuklearkatastrophen der Geschichte. Nach einer missglückten Simulation eines Stromausfalls kam es zu einem unkontrollierten Leistungsanstieg im Reaktor des Kernkraftwerks Tschernobyl. Dieser führte zur Explosion des Reaktors, wodurch Unmengen Radioaktivität in die Erdatmosphäre freigesetzt wurden. Dieses Ereignis wurde als Erstes in die höchste Kategorie katastrophaler Unfälle eingeordnet. Nachdem das Gebiet evakuiert wurde, erklärte die Regierung dieses Gebiet zur Sperrzone und errichtete einen Schutzmantel aus Stahl und Beton um diese herum. Bis heute sind die genauen Auswirkungen auf das betroffene Gebiet noch unbekannt und nicht vollständig erforscht. Um den Jahrestag dieser Katastrophe zu würdigen veröffentlichen Volframe ihr neues Werk S.W.A.N.: Chernobyl Unexplored am heutigen Tag. Ihr neuer Titel erzählt eine bisher gänzliche neue Geschichte in der Sperrzone von Tschernobyl.

Entdeckt die Geheimnisse des mysteriösesten Ortes in der Sperrzone in S.W.A.N.: Chernobyl Unexplored

Neun Monate nach der Katastrophe des Kernkraftwerks empfängt eine Gruppe russischer Wissenschaftler Signale aus dem evakuierten Gebiet. Diese lassen darauf schließen, dass sich noch immer lebende Menschen in der Sperrzone aufhalten. Doch damit nicht genug, stammen die Signale aus dem S.W.A.N.-Institut, nahe der Stadt Prypiat. Die Abkürzung des Namens steht hierbei für “Syndrome Without A Name” und bezieht sich auf Symptome, die bei keiner bekannten Krankheit je auftraten. Denn im S.W.A.N.-Institut forschte man an noch nie dagewesenen neurologischen und psychologischen Erkrankungen. Um die Menschen, die noch immer dort festsitzen zu retten und den Ort zu erkunden, begeben sich die Wissenschaftler auf eine außergewöhnliche Reise. Bei der Erforschung des Instituts entdecken sie schnell schockierende Informationen über Krankheiten, die hinter den Türen dieser Einrichtung vor der Welt verborgen wurden. Während die Reise am Rand von Realität zunehmend abstrakter wird, erscheinen immer mehr bedrohliche Phänomene. Bald schon beginnt ein harter Kampf ums Überleben.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Volframe

Share This Post
Geschrieben von Vivien Ziermann
Redakteurin im Bereich: Games, Movies
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.