Cyberpunk 2077 – Woher kommt der Hype rund um das Spiel?

Strahlende Neonlichter, blinkende Häuserfassaden und Menschen, die mit Implantaten zu Superwesen gemacht werden – auf den ersten Blick kann man verstehen, wieso sich viele Spieler auf die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 freuen. Bereits auf der gamescom 2018 war Cyberpunk 2077 bei der Presse eines der am meisten erwarteten Titeln. Die Menschentraube vor dem Stand tat ihr Übriges. Auch im Folgejahr schien der Hype rund um das Spiel nicht abzureißen, schließlich sollte der nahende Release schon im April 2020 erfolgen. Doch wie wir heute wissen, kam alles anders, als gedacht. Für alle, die vor Vorfreude kaum das Erscheinen von Cyberpunk 2077 erwarten können, haben wir das folgende Special verfasst.

 

Entlohnung für harte Zeiten

Erst auf den 17. September 2020 verschoben, wurde Fans ein echter Dämpfer verpasst. Das Spiel war zwar schon damals in einem komplett spielbaren Zustand, doch aufgrund der Masse an Inhalten und der Komplexität der Spielewelt wollte man sich mehr Zeit nehmen, um dem Spiel den letzten Feinschliff zu verpassen. Doch auch bei diesem Datum sollte es nicht bleiben, denn abermals verschob man den Release nun auf den 19. November 2020. Ein feiner Schachzug von CD Project Red, sollte doch ein Crunch von Anfang an verhindert werden, damit die Mitarbeiter sich nicht in über 10-Stunden-Schichten über eine 6-Tage-Woche quälen mussten.

Leider war es trotz der beiden Verschiebungen nicht möglich, Crunch Time für die Mitarbeiter zu verhindern. Dies bedauerte Studioleiter Adam Badowski auf’s Äußerste und verriet, dass diese Entscheidungen zu seinen Schwersten im ganzen Leben zählte. Doch die Mitarbeiter konnten freiwillig an dieser Zeit teilnehmen und verstanden den Druck sogar. 10 Prozent des Jahresgewinnes sollen überdies an die Mitarbeiter ausgezahlt werden – eine tolle Firmenpolitik, die das Studio CD Project Red nur umso sympathischer erscheinen lässt.

Cyberpunk 2077

Ob brutal oder taktierend, es liegt an euch.

 

In der Sympathie ganz weit oben

Vom Vorgängertitel The Witcher 3 ist man viele Inhalte gewohnt. Hier und da leuchten Punkte auf der Karte auf, die versprechen, dass es etwas Lohnenswertes zu entdecken gibt. Viel weniger dürfen wir bei Cyberpunk 2077 nicht erwarten, denn auch hier versprach man viele Aufgaben und Optionen im Spiel. So kann man beispielsweise auf ganz individuelle Art und Weise seinen Charakter gestalten, sei es vom Aussehen oder von den Fähigkeiten her. Vom starken Cyborg bis zum technisch begabten Hacker ist hier alles möglich.

Doch bei dem eigentlichen Hauptspiel wird es nicht bleiben. CD Project Red gab zudem weitere Inhalte bekannt, mit denen das Spiel ausgestattet wird. Ein Multiplayermodus lässt euch gemeinsam in die Welt von Cyberpunk 2077 eintauchen, während kostenlose sowie kostenpflichtige DLCs neue Inhalte ins Spiel bringen werden. Die meist verhassten Mikrotransaktionen, an denen sich Unternehmen wie EA gerne mal bedienen, werden bei Cyberpunk 2077 ausgeschlossen. Ein weiterer feiner Schachzug von CD Project Red, der das Entwicklerstudio in wohlgesinnte Hemisphären hebt.

Johnny Silverhand

Es ist Keanu Reeves!

 

Bekannte Gesichter als Botschafter für Cyberpunk 2077

Die wohl größte Überraschung schuf CD Project Red bei der letztjährigen E3, als plötzlich Keanu Reeves die Bühne betrat. Als Botschafter für das Spiel teilte er nicht nur einen neuen Trailer mit uns, sondern verriet auch, dass er sogar selbst Teil des neuen Spiels sein wird. Einfach atemberaubend! Dieser wird nämlich als Johnny Silverhand im Spiel auftauchen. Der Rockerboy ist bekannt für seinen Privatkrieg gegen die Mega-Corporation Arasaka und rebelliert gegen die macht des Großkonzerns. Doch nicht nur Keanu Reeves wurde ins Boot geholt, auch Billy Eilish macht Werbung für Cyberpunk 2077, indem sie ihren Song „Bad Guy“ für kommerzielle Zwecke leiht.

Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Eine vollwertige Next-Gen-Version ist für das kommende Jahr geplant. Pünktlich zum Release wird es aber auch ein kostenloses Upgrade mit kleineren Optimierungen geben. Seid ihr schon gespannt auf CD Project Reds neustes Meisterwerk?

 

Geschrieben von
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.