Dragon Ball FighterZ – Muten Roshi ist der nächste DLC-Kämpfer

Nachdem Dragon Ball FighterZ mit den DLC-Kämpfern Kefla und Son Gokus Ultra Instinkt-Form ein wenig Zuwachs aus der Dragon Ball Super-Serie bekommen hat, wird der nächste Kämpfer etwas Oldschool. Es handelt sich um niemand Geringeren als Son Gokus ersten Kampfmeister Muten Roshi.

Muten Roshi beweist in Dragon Ball FighterZ, dass er es noch drauf hat

Auch wenn er bereits uralt ist, kann Muten Roshi immer noch seine Fäuste schwingen. Immerhin ist er der Erfinder des Kamehame-Ha, ein der charakteristischsten Energieattacken der ganzen Dragon Ball-Reihe. Mittlerweile gibt es wohl kaum einen von Son Gokus Freunden, der diese Attacke nicht beherrscht.

Was der Herr der Schildkröten alles genau im Kampf drauf hat, wird im Trailer nicht zu 100% deutlich. Natürlich ist er trotz seines Alters noch sehr agil und seine wohl mächtigste Attacke ist die Mafuba-Welle, mit der er seine Gegner in kleinen Gefäßen einsperren kann. Eine sehr mächtige Attacke die zeigt, dass man diesen alten Mann nicht unterschätzen sollte, auch wenn er auf dem Schlachtfeld ein wenig herumalbert.

Was es abzuwarten gilt ist, wie er sich im Kampf gegen eine Frau verhalten wird. Muten Roshi ist nämlich bekannterweise ein berüchtigter Perversling. Ob dies also Auswirkungen auf das Gameplay haben wird, wird man sehen. Muten Roshi wird im September als DLC-Kämpfer erscheinen, nach ihm werden noch zwei weitere Kämpfer folgen. Besitzer des dritten Fighter Pass dürfen den Herr der Schildkröten wieder einige Tage vor dem offiziellen Release ausprobieren.

Quelle: Bandai Namco

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.