Helden auf Hoher See – Sehnsucht nach Meer

Wer verspürt nicht automatisch die Sehnsucht nach Abenteuer und das Gefühl von Freiheit, wenn er an weite Strände und das offene Meer denkt? Die Sonne scheint einem auf den Pelz, der Wind spielt mit Haaren und Kleidung und der vertraute Geruch nach salzigem Wasser – das sind für viele Menschen Erinnerungen an ihren liebsten Urlaub. Kein Wunder also, dass das Meer auch in der Videospielbranche einen bedeutsamen Platz einnimmt. Viele virtuelle Helden treibt es raus auf’s Meer und in die endlosen Weiten unwegsamer Gewässer.

Die Hohe See verkörpert Freiheit, Wildheit, Ungezähmtheit und Unbarmherzigkeit, sowie Abenteuer und eine Illusion unbegrenzter Möglichkeiten, fremde Länder zu erkunden. Viele Spiele machen sich dies zunutze und bauen auf dieser Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer einige ihrer Inhalte und Mechaniken auf. Sei es durch epische Seeschlachten, wagemutige Unterwasser-Erkundungen oder als schier endlos erscheinende Reisemöglichkeit. Mit welchen Videospiel-Perlen ihr beispielsweise eure Reise auf Hoher See antreten und eure Sehnsucht nach Meer stillen könnt, haben wir euch hier in einer kleinen Übersicht zusammengestellt.

 

Stecht mit euren Freunden in See mit diesen MMORPGs

Wer nicht gern allein durch fremde Länder reist, sie aber natürlich trotzdem gern erkundet, ist bei MMOs generell meist gut aufgehoben. Und was eignet sich besser in unbekannte Gefilde vorzustoßen, als ein Schiff? Richtig: Nichts! In ArcheAge beispielsweise spielen Schiffe sogar eine recht große Rolle. In dem Free2play Sandbox-MMORPG von Trion habt ihr allein zwar eher einen Kutter als ein Schiff, schließt ihr euch jedoch einer Gilde an, sieht das Ganze schon anders aus. Mit eurer Meute baut ihr dann einen Dock und darin entsteht dann mit dem Beitrag der verschiedenen Gildenmitglieder nach und nach ein bombastisches Schiff. Stecht ihr damit erstmal in die gigantische See, gibt es kein Halten mehr, denn ihr schießt mit Kanonen Piraten und gegnerische Spieler ab, um sie dann ganz klassisch zu entern. Wer davon nicht genug bekommen kann, kann sich seit dem “Mahlstrom”-Update auch in eine Schiff-Arena schmeißen, gemeinsam mit seiner Crew in einem kombinierten PvE/PvP-Modus ein riesiges Seemonster klatschen und sich dort zeitgleich mit mehreren anderen Crews die schwarze, heimtückische Seele rausballern, um das Monster zuerst zu erlegen und dann den Ruhm zu ernten.

Aber auf in dem koreanischen MMO Black Desert findet die Seefahrt ihre Heimat. Denn seit dem Margoria-Update gibt es in dem ohnehin schon sehr ansehnlichen Spiel auch noch unglaublich schön gestaltete Meeresgebiete. Und wo kämen wir hin, wenn das nicht auch zelebriert werden würde, wenn es doch schon da ist! Ob ihr euer Schiff für Handelsreisen nutzen wollt, als großer Abenteurer die Meere etwas sicherer machen wollt, ihr einfach Spaß daran habt, andere Spieler für Ruhm und Ehre abzuballern oder ihr als Möchtegern-Piraten nur rauben und plündern wollt: Alles ist möglich in der riesigen Welt von Black Desert. Als Gilde könnt ihr sogar ganze Flotten zusammenstellen und euch in gewaltigen PvP-Seeschlachten messen. Wenn das nicht nach feuchtfröhlichem Gruppen-Meeres-Getümmel klingt, wissen wir auch nicht!

 

Trinkt aus, Piraten, yo-ho! – Diese Open-World-Rollenspiele schenken euch Freiheit

Wer auf Piraten steht, hat sicherlich auch vor Assassin’s Creed 4: Black Flag nicht Halt gemacht. Und das aus gutem Grund, denn dieser Teil des Franchise bietet alles, was das Seefahrer- und Piratenherz begehrt. Für alle, die es sich noch nicht zu Gemüte geführt haben: Tut es! Denn Edward Kenway ist nicht nur Assassine wider Willen, sondern seines Zeichens auch Pirat. Mit von der Partie sind auch bekannte Größen des Piratentums wie Black Beard oder Anne Bonny. Während eures Abenteuers in der großen, offenen Welt der Karibik darf natürlich euer treuer Begleiter nicht fehlen, mit dem ihr völlig frei die Meere erkunden und Seeschlachten ausfechten könnt. Dabei könnt ihr euer Schätzchen aufhübschen, verbessern und eure Crew verwalten. Natürlich dürfen dabei Schatzsuchen und Kaperaktionen nicht fehlen. Der ganz normale Piratenwahnsinn halt.

Ebenfalls erfolgreich mit der Piratenwelle fahren auch die Abenteuer von Risen 2 und 3 von Piranha Bytes. Mit viel rauem Charme, und natürlich einem Schiff, bewegt ihr euch durch ein Spiel im Piratenzeitalter. Dabei wird nicht nur die ein oder andere Auseinandersetzung mit locker sitzenden Fäusten oder Rum geklärt, sondern natürlich auch die Welt entdeckt. Dabei unterstreichen derbe Umgangsformen und Sprüche den Piratenflair nur allzu gut. Gepaart mit einem hohen Maß an Fantasy-Einflüssen in Risen 3 kommen auch Spieler auf ihre Kosten, die es weniger realistisch mögen. Ein perfekter Zufluchtsort für all diejenigen, denen Tortuga nicht genug ist.

 

Setzt die Segel in diesen Strategiespielen

Anno 1404 ist und bleibt das beste Anno. Ist einfach so. Da gibt es auch nichts dran zu rütteln (meine Meinung). Das liegt nicht zuletzt am super inszenierten Setting, sondern natürlich auch an unserem hier wiederkehrenden Thema: die Schifffahrt. Wer die Anno-Reihe kennt, weiß im Grund schon ganz gut, worauf man sich einlässt, wirft man einmal einen Teil davon an. Man baut seine Siedlungen und schließlich seine Städte auf und handelt was das Zeug hält. Natürlich passt das dem ein oder anderen Inselnachbarn nicht und dann gibt es Streit, der sich nur auf eine einzige valide Art und Weise lösen lässt: Seeschlachten natürlich. Ihr wollt doch eure hart erarbeiteten Städte und Güter nicht an irgendeinen dahergelaufenen Sonstwen verlieren. Natürlich nicht!

Apropos Seeschlachten und Strategiespiele. Natürlich darf in diesem Zuge Sid Meier’s Pirates! nicht fehlen! In diesem Klassiker spielt ihr, wie der Name schon verrät, natürlich Piraten. Ziel ist es, durch Kaperfahrten zu Ansehen und Reichtum bei vier europäischen Großmächten (England, Frankreich, Holland, Spanien) zu kommen und dabei mit diplomatischem Geschick zwischen Krieg und Frieden zu jonglieren. Hier gibt es auch die Möglichkeit berühmte historische Schlachten und Begebenheiten in eigens kreierten Missionen nachzuspielen, so zum Beispiel auch eine Mission mit dem berüchtigten Francis Drake im Jahre 1573. Das Spiel wurde bereits mehrfach neu aufgelegt und erfreute sich immer größter Beliebtheit bei Liebhabern klassischer Strategiespiele.

 

Erkundet die See in diesen Indie-Perlen

Natürlich haben auch Indie-Spiele es faustdick hinter den Ohren, weshalb diese zwei Exemplare in unserer Auflistung nicht fehlen dürfen. Zuerst stellen wir euch In Other Waters vor. Das Spiel hatte zunächst Kickstarter erobert und erschien dann auf PC und Nintendo Switch. In diesem Spiel übernehmt ihr die Rolle einer KI, die einen Ozean mehrere Lichtjahre von der Erde entfernt auf dem Planeten Gliese 677Cc erkunden soll. Ihr unterstützt dabei eine Person namens Ellery Vas. Dabei scannt ihr über eine Benutzeroberfläche die Umgebung oder analysiert Proben. Diese werden gebraucht, um Ellerys Taucheranzug an verschiedenste Situationen anzupassen und verschiedene Wege durch gefährliche Gebiete zu finden. Dabei müsst ihr folgenschwere Entscheidungen treffen, die euer Spielerlebnis beeinflussen. Hierbei handelt es sich zwar um kein klassisches Abenteuer auf Hoher See, jedoch betrachtet das Spiel dennoch die Faszination des Meeres im Ganzen. Ein etwas anderes Erlebnis verglichen mit den sonstigen Erkundungen via Schiff oder Boot.

Ein anderes Gefährt verwendet auch Kara im kommenden Indie-Survial-Abenteuer Windbound. Ihr seid eine Kriegerin, die auf hoher See von einem schweren Sturm erfasst und von ihrem Stamm getrennt wurde. Der Hohen See ausgeliefert, werdet ihr an die Küste der Verbotenen Inseln gespült und müsst mit dem klarkommen, was ihr findet. In diesem Indie-Abenteuer erkundet ihr eine unbekannte Insel, nachdem ihr Schiffbruch erlitten habt. Um zu überleben, müsst ihr euch an die Umgebung anpassen und mit eurem selbstgebauten Floß weitere Inseln erreichen. Hierbei baut ihr euer Gefährt nach Belieben und mit den greifbaren Mitteln aus, um die unbarmherzige See zu zähmen. Beim Erkunden enthüllt ihr Geheimnisse der Vergangenheit und der Zukunft und löst das Rätsel hinter all dem, was diese Welt zu bieten hat. Stelle Werkzeuge und Waffen her, mit denen ihr euch gegen die wilden Wesen der Inseln behaupten könnt. Lebt mit der Natur und sucht euren Weg nach Hause, während ihr mit Fuß und Segel die offene Welt für euch erobert und euch dem Zauber der Inseln und des Meeres hingebt.

 

Der Zauber des unzähmbaren Gewässers

Das Meer bietet, wie man sieht, Unmengen an Vorlagen für die verschiedensten Arten von Abenteuern, in die man sich nur allzu gern zurückzieht. Es ist ein Bereich, der immer wieder gern in die verschiedensten Spiele, zumeist in Verbindung mit Schiffen und/oder Piraten, verwendet wird. Die Freiheit, die es vermittelt, kommt vor allem Spielen mit großen Spielwelten zugute und verstärkt das Gefühl eines vollkommenen World-Buildings, in dem man sich als Spieler gut einleben kann. Gerade die Franchises Anno und Assassin’s Creed, aber auch Reihen wie Far Cry oder Uncharted, bedienen sich immer wieder gern daran und das mit großem Erfolg. Piraten und Schiffe sind einfach cool, was soll man auch anderes sagen!

Für mich als geborenes Küstenkind, bedeutet es auch ein Stück Heimat, das sich mit meiner Leidenschaft verbindet. So ist jedes Spiel mit einem großen Meeresanteil auch immer ein bisschen wie Heimkommen für mich und ich denke, es geht vielen anderen Küstenkindern da draußen ähnlich. Aber auch die Landratten unter euch finden offensichtlich ihren Spaß daran, die Meere unsicher zu machen, in welcher Form auch immer. Es gibt so unendlich viele Spiele, die das Reisen auf dem Wasser in irgendeiner Art aufgreifen und die hier aufgeführten Spiele sind natürlich nur ein ganz kleiner Teil davon. Welche Spiele mit dem Thema Meer gefallen euch denn am besten? Schreibt es uns gern in die Kommentare – wir sind gespannt!

 

Alexander Schürlein
Geschrieben von
Kämpft als Krieger des Lichts gegen die Galear.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.