Xbox Series X – Keine Einbußen durch Cross-Gen-Entwicklung

Mittlerweile ist es bereits wohlbekannt, dass Videospiele der nächsten Jahre sowohl für die Xbox One als auch für die Xbox Series X umgesetzt werden sollen. Dementsprechend machen sich viele Gamer Sorgen, da sie fürchten, dass die nächste Konsolen-Generation von diesem Ansatz zurückgehalten werden könnte. Phil Spencer äußerte sich diesbezüglich in einem Interview mit Gi.biz und gibt ausdrücklich Entwarnung. Mehr dazu erfahrt ihr im Folgenden.

Die Xbox Series X muss sich nicht zurückhalten

2020 ist das Jahr der neuen Konsolen-Generation. Allerdings wird der Schritt in diese Neue Welt des Gamings anders ablaufen als in den Jahren zuvor. Sowohl Sony als auch Microsoft setzten für den Übergang der Generationen auf Cross-Gen-Entwicklung und planen diesen Ansatz über die nächsten Jahre fortzuführen. Das heißt, dass alle neuen Spiele für beide Konsolen-Generationen umgesetzt werden sollen. Was heißt das aber für die neuen Rechenmaschinen? Wird deren Potenzial ungenutzt bleiben? Laut Xbox Chef Phil Spencer wird das auf keinen Fall so sein. In einem Interview mit Gi.biz stellte der Kopf der Microsoft Konsole klar, dass sich die Xbox Series X in keinster Weise zurückhalten werden muss, um Generationen übergreifende Entwicklungen möglich zu machen. Als Vergleich zog er dafür das Ökosystem PC heran, welches seit jeher Software für unterschiedlichste Hardwarevoraussetzungen entwickeln würde:

Frankly, held back is a meme that gets created by people who are too caught up in device competition. I just look at Windows. It’s almost certain if the developer is building a Windows version of their game, then the most powerful and highest fidelity version is the PC version. You can even see that with some of our first-party console games going to PC, even from our competitors, that the richest version is the PC version. Yet the PC ecosystem is the most diverse when it comes to hardware, when you think about the CPUs and GPUs from years ago that are there.

Xbox Smart Delivery

 

Niemand wird zurückgelassen

Spencer ist es sehr wichtig, dass niemand von heute auf morgen zurückgelassen wird. Laut ihm werde die Series X natürlich das Premium Pakt darstellen und der “alten” Xbox One klar überlegen sein – mehr aber auch nicht. Für ihn stehe das Thema “Gaming” im Vordergrund, ein Thema welches sich nicht so einfach einer bestimmten Konsole zuordnen lasse:

Our device is not the center of our strategy, our game is not the center of the strategy. We want to enable you to play the games you want to play with the friends you want to play with, on any device. On TV, the Xbox console is going to be the best way to play console games. Xbox Series X is the most powerful console out there and it will have absolutely the best versions of our console games. But that’s not to exclude other people from being able to play.

Die Xbox Series X soll im Verlauf des 4. Quartals 2020 erscheinen. Ein genaues Release-Datum oder der Startpreis der Konsole sind bislang noch unbekannt.

Angebot
Xbox Elite Wireless Controller Series 2
  • Inkl. Akku mit 40 Stunden Laufzeit und Ladestation
  • Kompatibel mit Windows 7 oder höher, Xbox One und Project Scarlett
  • Austauschbare Thumbsticks, Paddles und Steuerkreuze
  • Kürzere Hair Trigger Locks und gummierter Griff
  • Einstellbare Spannung der Thumbsticks

Quelle: gamesindustry.biz

Maximilian Apel
Geschrieben von
Unity. Precision. Perfection.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.