OBEY – Außergewöhnlicher Multiplayer verlässt Early Access

Der etwas andere und sehr außergewöhnliche Mulitplayer OBEY hat nun den Early Access Status erfolgreich hinter sich gelassen.  Mit knapp 80% positiven Wertungen geht das Spiel als sehr positiv erfolgreich in seine offizielle Veröffentlichung. Der Multiplayer beeindruckt vor allem durch seine Ausgangslage: Wo wir bisher Befehle an unsere Teamkameraden oder an die KI gegeben haben, können wir nun Gegnern Befehle erteilen oder werden von ihnen herumkommandiert. Bis zum 19. Mai 2020 könnt ihr euch das Ganze noch mit rund 38% Rabatt für 4,08€ sichern.

Die Herrschaft der Nagetiere in OBEY

Bei diesem Spiel gewinnst du, wenn du deine Gegner erfolgreich rumkommandierst, bestichst oder einfach deine Interessen erzwingst.” ist der erste Satz der Beschreibung bei Steam. Dieser sagt ziemlich genau, was diesen Multiplayer so anders und interessant macht. Und auch der Rest der Beschreibung macht einfach Lust darauf, sich sofort ins Getümmel zu stürzen und die Macht an sich zu reißen:

OBEY ist ein großes Kaninchen-Boot-Camp in dem besser nicht der bekloppteste Spieler im Roboter sitzt.
Um zu gewinnen musst du das meißte Geld am Ende der Runde verdient haben.
Und das meiste Geld verdienst du auf dem Chefsessel des großen Roboters (Der Spieler, der im Roboter sitzt, streicht 10 mal mehr Geld pro Sekunde ein als die anderen Spieler.)

Die Macht des Erzwingers übernimmst du, indem du die rote Tür unten im Roboter betrittst.
Der Spieler im Roboter hält alle anderen Spieler in Schach und entscheidet über Leben und Tod. (Er ist der Erzwinger).
Soweit zum Spielprinzip, das sich am leichtesten mit „friss oder stirb“ beschreiben lässt.

Aber …
Erfahrene Spieler auf dem Roboter-Chefsessel wissen, dass es nicht immer ratsam ist, jeden Spieler, der sich der Tür nähert, einfach über den Haufen zu schießen.
Warum nicht? Weil er ihm anstelle dessen auch ein Angebot machen kann, zu kooperieren, und ihn dafür zu bezahlen und besser zu behandeln als die anderen Spieler.
Ab hier wird es interessant …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot
EPOS I Sennheiser Game One Offenes Akustisches Gaming Headset, Kopfhörer mit Kabel, 3,5-mm-Ansch. für PC PS4 PS5 Xbox Series X Xbox One, Switch, Headset mit Mikrofon Flexibler Arm mit Stummschaltung
  • OFFENES AKUSTISCHES DESIGN – Das Game One Headset hat ein klassisches, offenes Akustik-Design und liefert ein extrem natürliches, räumliches Audio-Erlebnis. Es hat nicht nur einen präzisen Klang, sondern hält auch deine Ohren bei langen Gaming-Sessions kühl. Ein unverzichtbares Gaming Zubehör
  • EXTREME AUDIO-KLARHEIT – Der Kopfhörer mit Mikrofon bietet mit seiner einzigartigen Transducer-Technologie ein immersives und realistischeres Audio-Erlebnis - perfekt für sofortige Reaktionen im Spiel und höchste Leistung
  • MIKROFON MIT FLEXIBLEM AUSLEGERARM – Der Gaming Kopfhörer hat ein ausgeklügeltes Mikrofon, mit dem du eine kristallklare Kommunikation ohne Hintergrundgeräusche genießt. Stelle den flexiblen Auslegerarm einfach auf die beste Sprachaufnahmeposition ein und schalte dich bequem stumm, indem du einfach den Mikrofonarm anhebst
  • GAMING HEADSET PC MIT INTUITIVER LAUTSTÄRKEREGELUNG – Ein Lautstärkerad an der rechten Ohrmuschel ermöglicht eine schnelle Anpassung während des Spiels
  • HEADSET PC MIT MAXIMALEM KOMFORT – Dank des weich gepolsterten Kopfbügels und der XXL-Plüsch-Samt-Ohrpolster ist das Headset bequem, und du kannst ohne Unterbrechungen spielen

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Steam

Share This Post
Alex
Geschrieben von Alexander Schürlein
hüpft als Erster ins Metal Legion Moshpit.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!