Baldo, Blue Fire und The Last Campfire – Neue Indie-Games für die Switch

Am 17. März konnten sich Spielefans auf eine neue Folge von Nintendos Indie World freuen. Der japanische Gaming-Riese stellt regelmäßig aufregende Neuheiten, die von unabhängigen Spieleherstellern konzipiert wurden, vor. In der letzten Episode waren unter anderem das Action-Adventure Blue Fire, das Rollenspiel Baldo und das Abenteuer-Game The Last Campfire mit dabei. Wir nehmen die drei Indie-Werke unter die Lupe und verraten, worum es in den Spielen genau geht.

 

Blue Fire

Von Publisher Grafitti Games und den argentinischen Entwicklern ROBI Studios stammt das Jump-‘n’-Run-Game „Blue Fire“. Dabei muss man das verlassene Königreich Penumbra erforschen und dunkle Geheimnisse lüften. Cooles Feature sind die eingebauten 3D-Herausforderungen.

 

Baldo

In „Baldo“ entdecken Spieler fantastische und geheimnisvolle Welten, die von dem italienischen Softwarehaus NAPS team entwickelt wurden. Dass das Open-World-Abenteuer stilistisch an Animes erinnert, ist natürlich kein Zufall. In der März-Ausgabe der Indie World spricht Art Director Fabio Capone über den Entstehungsprozess: „Als Fans von großartigen Action-Adventure-Rollenspielen und kultigen japanischen Animes war es immer unser Traum, etwas zu erschaffen, das diese beiden Welten vereint“, sagt Capone. Das scheint den Spieleentwicklern auf den ersten Blick auch ziemlich gut gelungen zu sein. Neben der visuellen Umsetzung klingt auch die Handlung vielversprechend. In dem magischen Land treibt eine herzlose Kreatur ihr Unwesen, die nach Angaben des Onlinemagazins JP Games „eigentlich durch die weisen Eulen an die Unterwelt gebunden sein sollte“. Als Spieler muss man knifflige Quests lösen und gegen böse Mächte ankämpfen. „Baldo“ sorgt für intensiven Spielspaß. Als „zeitexklusiver Konsolentitel“ soll es noch diesen Sommer erscheinen.

 

The Last Campfire

Wer schon von dem intergalaktischen Erkundungsspiel „No Man’s Sky“ begeistert war, wird „The Last Campfire“ lieben. Das Adventure-Game stammt von den gleichen Machern, dem britischen Entwicklerstudio Hello Games. Nach Angaben von Nintendo erzählt das Game „die Geschichte eines eigenartigen Glutwesens, das an einem eigenartigen Ort gefangen ist“. Und dort muss man sich, ähnlich wie bei „Baldo“, auf eine gefährliche Reise begeben, bei der man auf allerhand skurrile Gestalten trifft.

 

Nintendo Indie World im Livestream

Das Besondere an Nintendos Indie World ist, dass es zu einer gegebenen Zeit auf YouTube im Livestream übertragen wird. Mit diesem simplen Konzept, bei dem Spieleneuheiten der Masse präsentiert werden, wird ein Gemeinschaftsgefühl von Fans auf der ganzen Welt erzeugt. Kurz bevor die Sendung live geht, wird angezeigt, wie viele Menschen bereits auf den Start warten. Zudem kann man sich zeitgleich im Livechat austauschen und die Games kommentieren. Es findet also gleichzeitig ein Meinungsaustausch statt. Das Prinzip des Livestreams ist schon aus anderen Bereichen bekannt. Auf Gaming-Plattformen wie twitch.tv werden die unterschiedlichsten Spiele in Echtzeit übertragen. Andere Gamer können ihren Idolen über die Schulter schauen und sich so einige Tricks und Kniffe abschauen. Auch in der Glücksspielbranche ist die Livestream-Technik ein beliebtes Feature. Auf Websites wie leovegas.com kann man diverse Tischspiele wie Blackjack und Roulette in Echtzeit spielen. Dabei wird man mit einem echten Croupier verbunden und kann sogar mit ihm und anderen Spielern kommunizieren. In den sozialen Medien ist der Livestream mindestens genauso populär. Menschen können kleine Ausschnitte aus ihrem Leben mit anderen teilen. Auf Seiten wie Instagram lassen sich sogenannte Storys posten, die nur für eine kurze Zeit verfügbar sind.

 

Mit den neuen Adventure-Games für die Nintendo Switch kann man geheimnisvolle Welten entdecken und trifft dabei auf fantastische Gestalten. 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.