League of Legends Mobile – Was wir bisher zum neuen mobilen Spiel von Riot Games wissen

League of Legends Fans warten bereits gebannt in voller Erwartung auf das neue League of Legends Mobile, das angeblich noch in diesem Jahr erscheinen soll. Schon im Oktober 2019 wurde der Ankündigungstrailer zum neuen mobilen Game mit dem Namen League of Legends: Wild Rift veröffentlicht, doch das Spiel befindet sich aktuell noch in einer frühen Entwicklungsphase, sodass Fans sich wohl noch etwas gedulden müssen. Gleichzeitig gibt es jedoch viele weitere Nachrichten aus dem Entwicklerstudio Riot Games, das bereits fünf Spiele in der Pipeline hat, darunter drei mobile Titel. Alles, was wir aktuell über League of Legends: Wild Rift wissen und wann es wohl zum Release kommen könnte, gibt es bei uns.

 

League of Legends: Wild Rift in der Betaphase

League of Legends: Wild Rift soll Ankündigungen des Entwicklers zufolge noch in diesem Jahr auf dem Mobilgerät erscheinen. Trotz des frühen Entwicklungsstatus befindet sich das mobile Spiel aktuell zur Freude der Fans bereits im Betatest, was bereits reichlich Spekulationen hinsichtlich eines früheren Releases ausgelöst hat. Da es sich jedoch noch um eine geschlossene Betaphase handelt und nicht öffentlich nach Betatestern gesucht wird, sollte man sich lieber nicht zu viele Hoffnungen machen. Einen offiziellen Termin hat Riot Games bisher nicht veröffentlicht, lediglich das Jahr 2020 ist angekündigt. Noch im Frühling könnte es nach dem Erscheinen des mobilen Games Teamfight Tactics aus dem Hause Riot Games zur offiziellen Ankündigung kommen. Doch nicht nur mobile Gamer sind gespannt, denn das MOBA soll nach dem Release für Android und iOS auch auf die Konsole kommen. Mit einem angepeilten Konsolen-Release im Jahr 2021 ließe sich spekulieren, dass League of Legends: Wild Rift auf den Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X ausgerollt werden könnte.

 

Es wird Zeit für ein mobiles League of Legends

Auf eine mobile Version des legendären MOBA League of Legends warten Fans seit dem Anbruch der Smartphone-Gaming-Ära bereits gebannt. League of Legends feiert bereits Kultstatus, denn das Game gehört zu den Urgroßvätern und Königen des eSports und führt bis heute stets als vorherrschender Platzhirsch unter den beliebtesten eSports die Ränge an. Die Bedeutung des eSports wächst aktuell rasant, wie sich auch daran erkennen lässt, dass traditionelle Buchmacher wie Betway neben den gewöhnlichen Sportarten nun sogar Wetten auf die größten eSports-Turniere und -Ligen annehmen, sodass auf Wettkämpfe in Games wie League of Legends, Dota 2 und CS:GO gesetzt werden kann. Wo sich zuvor nur PC- und Konsolenspiele finden ließen, gewinnen nun jedoch auch mobile Spiele an Bedeutung, wie man unschwer am unbeschreiblichen Erfolg des mobilen und plattformübergreifenden Games Fortnite erkennt. Dieses befindet sich bereits auf dem zweiten Platz der am meisten geschauten Videospiele auf der Videoplattform Twitch, sodass es für Riot Games höchste Zeit wird, ein mobiles League of Legends herauszubringen.

Quelle: Unsplash.com

 

Das erwartet uns im Spiel

Die mobile Version des legendären PC-Spiels soll die gleiche Essenz bringen, die Fans bereits von den Vorgängern gewohnt sind. Während Charaktere, Grafik, Spielsystem und sämtliche weitere Aspekte des Games vollkommen von Grund auf neu aufgebaut werden sollen, wird es dennoch denselben Kern mit sich bringen wie das traditionelle League of Legends. Sogar für das PC-Spiel haben sich die Entwickler vorgenommen, den Client rundum zu erneuern, um die Spielerfahrung am PC zu verbessern. Die Spieltechnik des mobilen Spiels soll für den kleinen Bildschirm optimiert werden, es soll sich nicht lediglich wie ein Port anfühlen, sondern wie ein Spiel, das speziell für das Mobilgerät entwickelt wurde. Ein entsprechendes Spielsystem ist somit ebenfalls zu erwarten. Auch in League of Legends: Wild Rift soll es sich um ein 5vs5-MOBA handeln, mit Spielrunden à rund 20 Minuten. Es wurde zudem angekündigt, dass das mobile Spiel nicht als ein Crossover zur PC-Version gehandhabt wird. Spielerrungenschaften am PC werden damit nicht auf das Mobilgerät eins zu eins übertragen, es soll jedoch Belohnungen und Vorteile für die geleistete Arbeit am PC geben. Auch eSports-Events sollen für das mobile MOBA bereits in der Überlegung sein.

Quelle: Pikrepo.com

 

Drei mobile Titel aus dem Hause Riot Games

Lange Zeit hatte man sich immer mal wieder über das „s“ am Ende von Riot Games lustig gemacht, da das Entwicklerstudio ausschließlich den Welthit League of Legends zu ihrem Repertoire zählen durfte. Dies ändert sich nun radikal, denn insgesamt fünf Games hat Riot Games in der Pipeline, darunter befinden sich drei Spiele für das Mobilgerät. Legend of Runeterra ist eines davon, das sich aktuell für den PC in der offenen Betaphase befindet und bald auch auf das Mobilgerät kommen soll. Hierbei handelt es sich um ein digitales Kartenspiel, das sich an das Spielsystem wie wir es aus Hearthstone kennen anlehnt. Riot Games springt damit auf den Kartenspielzug auf, der aktuell an Fahrt gewinnt, während immer mehr digitale Sammelkartenspiele entwickelt werden. Ein Datum für den mobilen Release steht noch nicht fest. Ein weiteres ist Teamfight Tactics, der Autobattler, der zunächst als Spielmodus in League of Legends am PC veröffentlicht wurde, nun jedoch auch für iOS und Android herauskommt. All diese Games kündigte das Studio Riot Games bereits im vergangenen Jahr an, als sie ihr zehnjähriges Jubiläum feierten. Es bleibt dieses Jahr damit zweifelsohne spannend um Riot Games.

Noch befindet sich League of Legends: Wild Rift in einer frühen Phase der Entwicklung, sodass wir uns mit dem Release des neuen mobilen MOBAs noch gedulden müssen. Sofern es zu keinen Verspätungen kommt, soll es jedoch noch in diesem Jahr auf unserem Smartphone landen. Schon bald wird mit mehr Infos aus dem Hause Riot Games gerechnet. Es bleibt spannend!

 

Thomas Solzic
Geschrieben von
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.