Pokémon GO – Niantic stellt Februar-Events vor

Es sieht ganz danach aus, als würde der Februar für Pokémon GO nur so vor besonderen Events strotzen. Neben dem Start der GO-Liga erwarten euch haufenweise neue Missionen, Pokémon und Boni. Damit ihr bei der ganzen Feierei nicht den Überblick verliert, haben wir für euch einen Fahrplan der einzelnen Events zusammengestellt!

Ereignisreicher Februar für Pokémon GO

Nachdem Niantic, die Entwickler des Mobile Phänomens, erst diese Woche die GO-Liga an den Start gebracht haben, enthüllen sie schon wieder zahlreiche Ingame-Events für den Februar. Feierlichkeiten rund um die Sinnoh-Region oder den Valentinstag, die Befreiung legendärer Pokémon aus den Klauen des Team Rockets oder gar völlig neue Pokémon, der Februar scheint aus allen Nähten zu platzen. Den Anfang macht eine spezielle Mission die euch auf Rocket-Boss Giovanni ansetzt. Unter der Voraussetzungen, dass ihr die letzte Rocket-Spezialforschung abgeschlossen habt, erhaltet ihr die Möglichkeit gegen Giovanni anzutreten und die Chance ein Crypto-Raikou zu fangen. Das alles ist bis Ende Februar möglich. Ab dem heutigen Tag ist es zudem möglich ein völlig neues Taschenmonster zu fangen – das Fledermaus-Pokémon Fleknoil mitsamt seiner Entwicklungen. Aber Fleknoil ist nicht das einzige Pokémon welches im Februar sein Debut in Pokémon GO feiert. Vom 04. bis zum 25. Februar könnt ihr in Stufe-5-Raids das stürmische und legendäre Pokémon Boreos ergattern.

Rocket-Boss Giovanni

 

Ein Hoch auf Sinnoh und den Valentinstag

Ab dem 07. Februar beginnen die Feierlichkeiten rund um die Sinnoh-Region der dritten Pokémon-Generation. Bis zum 10. Februar werdet ihr im Zuge dieses Events häufiger auf Taschenmonster dieser Region treffen. Gleiches gilt natürlich auch für Raids und Eier. Besonders aus 7-km-Eiern schlüpfen vermehrt Fan Favorites wie Riolou, Hippopotas und Kaumalat. Passend dazu erwarten euch auch spezielle Feldforschungen, die euch mit Sinnoh- Steinen und den passenden Pokémon dazu belohnen – mit etwas Glück sind sogar Shiny-Varianten von Riolou und Hippopotas anzutreffen. Vom 14. bis zum 17. Februar feiert Pokémon GO den Valentinstag mit einem eigenen Event. Im Laufe dieser Tage erhöht sich die Wahrscheinlichkeit auf pinke Pokémon zu treffen, sei es in Raids, Eiern oder Feldforschungen. Passend dazu werden gleich zwei neue und natürlich pinke Taschenmonster auf das Spiel losgelassen: Ohrdoch und Mamolida. Außerdem halten Lockmodule ganze 6 Stunden und ihr erhaltet die doppelte Menge an Bonbons für jeden neuen Fang. Aber auch Shiny-Jäger kommen auf ihre Kosten: Shiny-Varianten von Wonneira und Chaneira sollen häufiger anzutreffen sein.

Valentinstag in Pokémon GO

 

F steht für Freunde die was unternehmen

Am Ende des Februars erwartet euch letztlich ein besonderes Freundschaftswochenende. Vom 21. bis zum 24. Februar soll dieses Event stattfinden und es steht, wie der Name schon erahnen lässt, ganz im Zeichen der Freundschaft. Freundschaftslevel erhöhen sich in diesen Tagen doppelt so schnell, Tauschgeschäfte kosten nur die Hälfte des regulären Sternenstaubs und nebenbei springen auch noch doppelt soviele Bonbons dabei heraus. Außerdem könnt ihr während des Wochenendes bis zu 20 Geschenke im Inventar horten und satte 40 pro Tag öffnen.

Es lohnt sich also im Laufe des Februars den ein oder anderen Kilometer mit dem Smartphone in der Hand abzulaufen und an einem der zahlreichen Pokémon GO-Events teilzunehmen.





Pokémon GO Plus
  • Kompatibles Smartphone und App wird benötigt.
  • Kompatibilität: iOS 8, iPhone 5/5c/5s/SE/6/6s/6 Plus/6s Plus
 

Quelle: pokemongolive.com

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.