Resident Evil 3 – Spiel kommt ohne alternative Enden

Das Remake zum Horror-Klassiker Resident Evil 3 soll zum Release Anfang April mit einigen Änderungen zum Original auftrumpfen. Einen größeren Einschnitt müssen sich Fans des 1999-erschienenen Spiels allerdings nun gefallen lassen.

Das fehlt in Resident Evil 3

Gegenüber der japanischen Famitsu äußerte sich nun Producer Peter Fabiano mit einigen interessanten Details. Hier sprach er über eine große Änderung der Neuauflage zum Original. So soll es in dem Remake keine alternativen Ende mehr geben, die durch die Entscheidungen des Spielers herrühren. Ob Spieler dennoch in irgendeiner Art Einfluss auf die Geschichte von Resident Evil 3 nehmen können, wurde aus den Aussagen von Fabiano nicht deutlich. Das Remake soll zudem mit weiteren Neuerungen aufwarten. Details zu diesen gab Capcom bislang allerdings noch nicht bekannt. Resident Evil 3 erscheint am 3. April 2020 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One. Neben der Neuauflage des Hauptspiels werden Käufer des Titels ebenfalls auf das asynchrone Multiplayer-Spiel Resident Evil Resistance zurückgreifen dürfen.

Quelle: twitter.com 

Quelle: Game7

Jennifer Engelhardt
Geschrieben von
Mein Pokédex ist cooler als dein iPhone.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.