Der Monatsrückblick Dezember 2019

Neuer Monat, neue Games. Was gibt es Neues im Bereich unseres liebsten Hobbys? Wir haben hier wieder für euch einige Highlights des vergangenen Monats zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen.

 

Das Ende naht

Wie dir wahrscheinlich bekannt sein dürfte, nähert sich mit dem Dezember auch das Ende des Jahres. Wir haben wirklich eine Menge erlebt und wenn der Monatsrückblick veröffentlicht ist, dürfte auch unser Jahresrückblick bereit zum Lesen sein. Dort haben wir nochmal jeden Monat Revue passieren und die jeweiligen Highlights aufleben lassen. 2019 war wirklich ein spannendes Jahr. Aber das liest du ja dann bestimmt im Jahresrückblick. Doch mit Silvester endet nicht nur ein Jahr, sondern sogar eine ganze Dekade. Womöglich eine der Wichtigsten der bisherigen Videospielgeschichte. Immerhin begleiten uns seit November 2013 die Xbox One, beziehungsweise PlayStation 4. Somit hatten die zwei Platzhirsche weider einmal Nintendo mit ihrer Wii U hinter sich gelassen. Doch Nintendo gab nicht kampflos auf. Im März 2017 folgte dann die Nintendo Switch und konnte sich bisher wirklich gut behaupten. Dann noch die Releases der NES- und SNES Classic Mini. Das Jahrzehnt hat vor allem für Nostalgiker eine Menge in petto gehabt. Ich bin gespannt, was die nächste Konsolengeneration so alles zu bieten hat. Vielleicht Super Mario World 2 als VR-Titel? 😊

Die Xbox Series X. Wir dürfen gespannt sein, was das Teil so alles kann. Immerhin hat Sony mit der PS5 schon einiges angekündigt. Hoffentlich kann Microsoft da mithalten. Wir sind gespannt.

 

Zwischen Plätzchen, Star Wars und Glühwein

Im Dezember schalten viele gerne mal ein, zwei Gänge zurück und genießen die Wonnen der Vorweihnachtszeit. Das haben wir natürlich auch gemacht. Doch zwischen dem ganzen Weihnachtsgedöns und einem neuen Star Wars Streifen (welchen ich persönlich wirklich gut fand und als den Besten der aktuellen Trilogie feiere) haben wir euch nicht vergessen und den ein oder anderen Artikel zum Schmökern geschrieben. Angefangen mit den beiden Tests zu Just Dance 2020 und Die Sims 4: An die Uni. Doch auch Pokémon Schwert/Schild und Shenmue 3 wurden von uns kritisch beäugt. Des Weiteren hat sich unser Max ziemlich ins Zeug gelegt und neben der Vorstellung der neuen Karten in Hearthstone auch noch die besten Decks im Dezember 2019 rausgesucht. Tim hat sich Gedanken gemacht, welche sieben Spiele besonders spaßig in der Weihnachtszeit sind. Spannend war allerdings noch die Ankündigung von Sonys Back Button Attachment. Damit kannst du deinen Dualshock 4 Controller aufrüsten. Immerhin haben alle Pro-Controller solche praktischen Tasten. Warum auch nicht. Klavierspieler entfalten ihr Potential auch nur mit allen Fingern.

Fans mussten viel zu lange auf den Nachfolger warten. Aber Fans wurden wohl nicht allzu sehr enttäuscht.

 

Zeit für Geschenke

Dass die Weihnachtszeit lukrativ ist, haben die Spieleentwickler schon längst erkannt. Es gibt in fast jedem Videospiel irgendwelche Specials rund um Weihnachten. Diese Extras sind ganz individuell. In dem einen Game gibt es spezielle Winter-Lootboxen, oder befristete Feiertagsangebote in den Ingame-Shops. Andere Spiele setzen eher auf vorübergehende Levelumgestaltung und teilweise sogar eine überarbeitete Soundkulisse. Die Vielfalt ist schon gigantisch. Doch ich finde, dass es teilweise übertrieben wird. Versteh mich nicht falsch. Ich liebe die Weihnachtszeit und finde es auch toll, dass sie auch in Videospielen zelebriert wird. Nur mag ich nicht, dafür bezahlen zu müssen. Klar, viele Spiele leben von den Ingame-Shops, aber da dann spezielle Weihnachts-Accessoires zu verkaufen, ist meiner Meinung nach etwas heuchlerisch. Warum den treuen Spielern nicht mal eine Freude bereiten, und ihnen die Sachen einfach so schenken. Dabei geht es nicht um das Schenken an sich, sondern eher um die Geste. So als kleines Dankeschön an die Community. Einige machen das sogar. Was denkst du darüber? Schreib es einfach mal in die Kommentare.

Geben ist seeliger als nehmen. Einige Entwickler halten sich sogar ein Stück weit daran.

 

Back to the Future

Nach Weihnachten ist vor Neujahr, Neujahr ist auch schon wieder rum und Morgen ist heute bereits gestern… oder so ähnlich. Wie dem auch sei. Ein neues, spannendes Jahr ist angebrochen und hat so einiges zu bieten. Den Anfang macht Monster Hunter World: Iceborn. Dann erwartet dich noch Dragonball Z: Kakarot und Moon of Madness. Für Retro-PC-Fans kommt das Commandos HD-Remake und Switch-Zocker können sich über Final Fantasy Crystal Chronicles: Remastered Edition freuen. Der Januar hält auch eines meiner Highlights 2020 bereit: WarCraft 3: Reforged! Ich kanns kaum erwarten, mich wieder in die fantastische Welt von WarCraft 3 zu begeben und bin auf die Neuerungen gespannt. Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass WarCraft 3 mit The Frozen Throne mein absoluter Top-Titel aller Zeiten ist? Das Spiel war zu Release schon der Hammer und ist es heute noch. Aber genug abgeschweift. Ich werde die Zeit damit überbrücken, noch ein paar Space Marines anzumalen. Bis dann und viel Spaß beim Zocken.

 

Tobias Panten
Geschrieben von
Ist aktuell am liebsten als Kammer-Jäger in Borderlands 3 unterwegs.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.