Borderlands 3 – Gearbox erkennt mangelnde Performance an

Borderlands 3 ist jetzt schon seit bald einer Woche draußen und weiß in gewohnter Looten und Leveln-Manier zu überzeugen. Doch so sehr der Looter-Shooter mit seinem Spielkonzept glänzen kann, so sehr schwächelt er auf technischer Seite. Diesen Problemen möchte sich Entwickler Gearbox schnellstmöglich annehmen.

Borderlands 3 auf allen Plattformen von Leid geplagt

Leider ist der Humor nicht der einzige Punkt für den Borderlands 3 Kritik einstecken musste. Die Performance des Looters schwankt stark und das auf allen Plattformen. Auf den Konsolen erweist sich der Performance-Modus der PS4 Pro und Xbox One X als Schuss in den Ofen, da er die angepeilten 60fps nur selten erreichen kann. Erfahrungsberichten zufolge sei dies so gravierend, dass viele lieber den stabileren 30fps Modus wählen. Die PC-Fassung hat da ihre ganz eigenen Probleme darunter zufälliges Stottern, Abstürze und unverhältnismäßige Systemanforderungen. Zusätzlich hatte ein Bug des Epic Game Stores dazu geführt, das einige Gamer ihre Spielstände verloren haben, obwohl dieser scheinbar schon gefixt wurde. Der Coop-Splitscreen Modus präsentierte sich stellenweise so desaströs, dass die Entwickler bereits vor zwei Tagen dazu rieten in hektischen Gefechten nicht das Menü zu öffnen, da Gefahr eines Absturzes zu groß sei.

Wie ihr also sehen könnt gibt es im Lager Gearbox einiges zu tun. Das haben sich die Entwickler jetzt auch offiziell eingestanden und versprechen in einem Tweet ihres Twitter-Accounts, das Feedback zur Kenntnis zu nehmen und schnellstmöglich Lösungen parat zu haben. Besonders die Performance Probleme und einige Quality of Life Verbesserungen stünden ganz oben auf ihrer To-do-Liste. Genaueres wissen wir an dieser Stelle noch nicht, Details sollen “bald” folgen.

Angebot
Borderlands 3 Standard Edition Playstation 4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5)
  • Blu-ray
  • Version:Standard
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: twitter.com

Share This Post
Geschrieben von Maximilian Apel
Unity. Precision. Perfection.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.