Der Monatsrückblick August 2019

Neuer Monat, neue Games. Was gibt es neues im Bereich unseres liebsten Hobbys? Wir haben hier wieder für euch einige Highlights des vergangenen Monats zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen.

 

Das Event des Jahres: Die Gamescom

Viele Gamer waren in der Zeit vom 20.-24. August in Köln und haben das Messegelände gestürmt. Auch wir waren da und haben wirklich jede Menge für euch ausprobiert. Selbst zwei unserer Neuzugänge waren dabei und haben fleißig mitgearbeitet. An dieser Stelle schon mal vielen Dank dafür und herzlich Willkommen im Team, Lukas und Tim. Und selbstverständlich begrüßen wir auch Maximilian. Er konnte zwar nicht auf die Gamescom, hat aber von zu Hause aus fleißig gearbeitet. Auch dir ein herzliches Willkommen. Wir haben wieder einen Haufen Spiele angespielt, an Hardware rumgefingert und jede Menge Eindrücke auf der Gamescom sammeln können. Unsere Seite platzt förmlich vor lesenswerten Beiträgen. Unter anderem haben wir für euch Doom Eternal, Cyberpunk 2077, Monster Hunter Iceborne, The Dark Crystal: Age of Resistance Tactics, Gears 5 und das langersehnte Biomutant gesehen. Und auch im Hardwarebereich haben wir einige Neuigkeiten für euch. Von Speedlink über Astro Gaming bis hin zu Roccat, Razer und Logitech gibt es interessante Neuerscheinungen. Also viel Spaß beim Schmökern.

Wie jedes Jahr zog die Gamescom allerhand Gamer nach Köln. Auch dieses Jahr war sie wieder ausverkauft.

 

Weißt du noch, wie es früher war

Leider hat die Messe mittlerweile einiges von ihrem Flair eingebüßt. Die Stände waren teilweise ziemlich lieblos gestaltet, um Goodie-Bags und Loot abzugreifen musste man bei vielen Publishern eine kleine Rallye machen und bei Biomutant gab es anstatt T-Shirts oder Mützen einfach nur Protein-Riegel. Liebe Publisher. Warum speist ihr eure Fans so dermaßen billig ab? Eure Fans stehen sich stundenlang die Beine in den Bauch, nur um Spiele, welche ehrlich gesagt schon lange nicht mehr so fesselnd sind wie früher, für im Schnitt 15 Minuten anzuspielen. Und die meisten, die sich für die Spiele interessieren, kaufen sie sowieso und würden ein entsprechendes T-Shirt oder Cap mit Stolz und voller Vorfreude tragen. Die Gamescom hat mich persönlich dieses Jahr ziemlich enttäuscht. Es wirkte alles so lieblos und gezwungen. Mir fehlte ein wenig der Einfallsreichtum. Früher wurden Spiele sogar teilweise mit Rollenspielgruppen beworben. Man denkt nichts böses und ist plötzlich von einer Rotte Orks umzingelt, welche einen Böse anknurren. Sowas nenne ich Entertainment. Und das ist nun mal das, was sich der Verbraucher von einer Spielemesse wie der Gamescom erwartet. Entertainment.

Natürlich gab es auch wieder Loot abzugreifen. Aber es war gefühlt schwieriger an den Kram heran zu kommen. Auch hatten nicht alle Publisher coolen Loot. Manche verteilten auch Protein-Riegel oder so.

 

Alle Zeichen deuten darauf hin

Ein weiterer Grund für diese durchwachsene Gamescom kann aber auch das Ende der aktuellen Konsolenära sein. Xbox One sowie PlayStation 4 sind sowohl in der Casual- als auch in der Pro-Variante mittlerweile an ihre Grenzen angekommen. Das spiegelt sich in den Spielen wieder. Klar sind da einige Top-Titel dabei. Jedoch sind das alles Fortsetzungen beliebter Reihen wie etwa Gears of War oder Borderlands. Auch der VR-Markt will nicht so richtig Fuß fassen. Klar ist da die Fanbase mittlerweile stark gewachsen, aber so richtig ankommen will die neue Technik noch nicht. Möglicherweise bedarf es da noch ein wenig Entwicklung. Im Moment stagniert die Gaming-Welt ein wenig. Die aktuelle Konsolengeneration steht ihrem Ende bevor, aber von der neuen gibt es noch kaum Infos. Das ist immer so ein herbstliches Gefühl. Es neigt sich dem Ende zu und wir versuchen das Beste daraus zu machen ohne zu wissen, was da noch kommen wird. Es ist ziemlich still und keiner weiß genau, was die kommende Generation bringen wird. Was für Features bringt die nächste PlayStation mit? Wird der Controller der nächsten Xbox den Komfort des aktuellen übertreffen? Wird sich Google Stadia etablieren können? Und was ist eigentlich aus der Mad Box geworden?

Diese beiden Veteranen haben wohl bald ausgedient. Die neue Konsolengeneration steht bevor, doch bisher ist nicht viel bekannt.

 

 

Am Ende wird alles wieder gut

Die Gamescom 2019 hat viele Fragen offen gelassen. Doch die Antworten darauf werden sicherlich im Laufe des Jahres gegeben werden. Zumindest die meisten davon. Ich für meinen Teil bin schon mal richtig gespannt, was die bevorstehende BlizzCon 2019 so alles zu bieten hat. Blizzard war leider nicht auf der Gamescom vertreten (was echt schade ist, da sie meiner Meinung nach immer einen der coolsten Stände hatten). Für viele ist das eine Hiobsbotschaft gewesen und auch im Allgemeinen wirkt es so, als ginge es der Kult-Game-Schmiede aktuell nicht so gut. Es könnte aber auch sein, dass sie sich nur zurückgezogen haben, um dann auf der hauseigenen Messe in Anaheim aus alle Rohren zu feuern und die Leidenschaft fürs Zocken in den Herzen ihrer Fans erneut zu entfachen. Ich freu mich schon drauf. Und jetzt wo das Sommerloch vorbei ist, kommen auch so langsam die ganzen heiß ersehnten Highlights auf die heimischen Konsolen. Eines davon ist Borderlands 3. Der Titel steht bei meiner Gang recht hoch im Kurs und erscheint bereits in den nächsten Tagen!

Borderlands 3

Borderlands 3 ist wohl eines der größten Highlights dieses Jahres. Alle freuen sich drauf.

 

Der Ausblick auf den September

Die Nächte werden wieder länger und die Temperaturen sinken. In den Freibädern sind jetzt nur noch die stahlharten Kampfschwimmer unterwegs und die Schlangen an den Eisdielen werden auch immer kleiner. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass die Konsolen wieder häufiger eingeschaltet werden, weil jetzt die heiße Phase des Jahres für Gamer startet. Die Releases der kommenden Top-Titel stehen kurz bevor. Neben dem vorhin erwähnten Borderlands 3 kommt auch Link wieder zurück auf die Switch. Denn das Remake von Zelda: Link’s Awakening wird uns bald auf Nintendos Schlachtschiff zur Verfügung stehen. Mit Gears 5 geht die legendäre Gears of War-Reihe in die nächste Runde und Nintendo bringt die neue Nintendo Switch Lite auf den Markt. Und das ist nur der Anfang. Ich werde mich jetzt noch ein wenig in die faszinierende Welt von Remnant: From the Ashes verlieren. Das Spiel hat es mir irgendwie angetan. Bis dahin und viel Spaß beim Zocken.

Borderlands 3 Standard Edition mit 15.000 VIP Punkten (nur Amazon Retail Angebot) - [PS4]
  • Nur bei Kauf über Amazon direkt (Verkauft und versandt durch Amazon): 15.000 Vault Insider Punkte exklusiv
  • Lösen Sie die VIP Punkte für Goldene Schlüssel, Hintergrundbilder und Belohnungen außerhalb des Games ein
  • Melden Sie sich für das Vault Insider Programm an und belohnen Sie sich mit diesem exklusiven Angebot
  • Pre-order Bonus: Gold Weapon skins pack

 

Tobias Panten
Geschrieben von
Ist aktuell am liebsten als Kammer-Jäger in Borderlands 3 unterwegs.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.