Control – Remedy arbeitet an Performance-Verbesserungen

Nachdem Control in der letzten Woche offiziell erschien, hatte das Actionspiel mit massiven Performance-Einbußen zu kämpfen. Entwickler Remedy verspricht nun Abhilfe.

Nächster Patch für Control in Arbeit

Solltet ihr Control nicht gerade auf einem potenten Gaming-PC spielen, werdet ihr vermutlich signifikante Probleme mit der Performance des Spiels haben. Selbst auf der aufgebohrten Xbox One X und PlayStation 4 Pro mussten Spieler starke Framerateeinbrüche hinnehmen.

Wie Entwickler Remedy nun jedoch in einem Blogeintrag bekannt gab, wird man sich im nächsten Patch insbesondere den Konsolenversionen widmen. So will man den Spielern die Möglichkeit bieten Motion Blur und Filmkörnung flexibel zu deaktivieren und die Hardwarelast etwas zu minimieren. Zudem soll auch das Nachladen der Ingame-Map optimiert werden.

Diese Dinge brauchen Zeit und lassen sich nicht mit einem Tastendruck erledigen (so sehr wir uns das auch wünschten), was ihr hoffentlich verstehen könnt. Wir untersuchen auch spezifische Probleme und suchen nach Lösungen für diese.

Der nächste Patch soll Mitte bis Ende September erscheinen.

Quelle: Remedy

Yvonne Engelhardt
Geschrieben von
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.