Angeschaut: Everspace 2 (gamescom 2019)

Das in Hamburg ansässige Entwicklerstudio Rockfish Games hat bereits im Vorhinein der gamescom angekündigt, ein noch geheimes Projekt in Arbeit zu haben. Anlässlich der Kölner Spielemesse wurde das Geheimnis nun gelüftet: das Indie-Studio werkelt derzeit an einem Nachfolger zum Roque-Like Everspace. Everspace 2 soll dabei allerdings spielerisch gänzlich andere Wege einschlagen und 2021 erscheinen. Vorab plant das deutsche Studio noch in diesem Jahr eine Kickstarter-Kampagne, die es ermöglichen soll, auch weiterhin ein unabhängiger Spieleentwickler zu sein. Im September 2020 sollen erste Interessierte dann auf die Early-Access-Fassung von Everspace 2 bis Steam zugreifen können.

 

Vom Roguelike zur Open World

Während Everspace noch ein Indie-Projekt mit Fokus auf Roguelike-Elementen gewesen ist, möchte Entwickler Rockfish das Spielprinzip vom Nachfolger grundsätzlich abändern. Statt bei jedem Bildschirmtod von vorne zu starten, wird es ab sofort diverse Checkpoints geben, die euren Spielfortschritt sichern. Anstatt sich auf ein Roguelike-Konzept zu fokussieren, konzentriert man sich in Everspace 2 auf die Spielwelt selbst. Diese soll im Sci-Fi-Nachfolger nämlich recht offen ausfallen. Die Open World wird sich weiterhin nur auf die Fahrten mit eurem Raumschiff beziehen, Aussteigen aus dem Vehikel soll auch in Everspace 2 nicht möglich sein. Dafür bietet die Spielewelt selbst zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten. So könnt ihr beispielsweise Tanks aufnehmen und als Wurfgeschosse nutzen, während einige Meteoriten zerstörbar sind. Diese können zudem diverse Item enthalten, um euer Schiff upzugraden. Everspace 2 wird nämlich verstärkt Rollenspiel-Elemente beherbergen. Ein eigenes Levelsystem soll euch so mit dem Gewinn von neuen Erfahrungspunkten erhöhten Schaden oder Verteidigung gewähren.

 

Fortsetzung folgt

Spieler vom in 2017 veröffentlichten Erstling dürfen sich in Everspace 2 auf die Weiterführung der Storyline freuen. So soll die Geschichte des Open-World-Titels genau da ansetzen wo die Geschichte in Everspace endete. Ihr schlüpft im Nachfolger nun in die Haut eines Klons, der von der Obrigkeit gesucht wird. Ein Grund, mehr ein Leben im Untergrund zu fristen. Dennoch begebt ihr euch in der Haut des Unterdrückten auf die Suche nach Menschlichkeit und von dem Wunsch getriebene ein normales, freies Leben zu führen. Der Fokus von Everspace 2 soll dabei auf der Geschichte liegen. Die Kampagne selbst soll euch zwischen 20 bis 30 Spielstunden beschäftigen – Nebenmissionen sind hier noch nicht eingerechnet. Diese sollen allerdings ebenfalls in zahlreicher Anzahl in der Welt vorhanden sein. Grundsätzlich verspricht Rockfish Games einen größeren Umfang. So sollen mehr Schiffe und Planeten als noch im Vorgänger zur Verfügung stehen. Während im Erstling lediglich drei unterschiedliche Raumschiffe zur Auswahl standen, werdet ihr jetzt aus zahlreichen Klassen sowie Unterklassen wählen können. Diese sind zudem weitreichend individualisierbar. Außerdem stehen euch dieses Mal über 50 Waffen zur Verfügung.

Everspace™ - Stellar Edition [Nintendo Switch]
  • Single-Player Roguelike Space Shooter mit bleibendem Spielfortschritt
  • Packende Geschichte mit interessanten, lebhaften Charakteren
  • Vier Spielerschiffe mit einzigartigen Eigenschaften und individueller Startausrüstung
  • Umfangreiches Crafting- und Schadens-System
  • Dynamische Cockpit-Anzeige für alle Spielerschiffe

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

[testimonial_slider arrows=”false”][testimonial image_url=”90137″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Jennifer Engelhardt, Redakteurin”]

“Everspace 2 macht auf den ersten Blick einen überaus ambitionierten Eindruck und zeigt, dass der Wechsel vom Rogue-like zum Open-World-Konzept vor allem der Story zu Gute kommen wird. Bleibt abzuwarten, was Entwickler Rockfish innerhalb der nächsten zwei Entwicklungsjahre aus dem ehrgeizigen Projekt macht.”

[/testimonial][/testimonial_slider]


Share This Post
Geschrieben von Jennifer Engelhardt
Mein Pokédex ist cooler als dein iPhone.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.