Angespielt: Iron Man VR (gamescom 2019)

Im Rahmen der gamescom 2019 hatten wir die Chance Iron Man VR für die PlayStation VR anzutesten. Sony legt wie jedes Jahr viel Wert darauf ihr VR-System weiter auszubauen. Ob es mit Iron Man VR in die richtige Richtung geht, lest ihr nun hier. 

 

Ich bin Iron Man? 

Zu Beginn der Anspiel-Session mussten zunächst die Controller und meine Größe auf das System abgestimmt werden. Dies klappte auch ohne Probleme und ging ganz flott. Anschließend wollten wir uns direkt in den Anzug stürzen, doch eine recht lange Wartezeit machte uns einen Strich durch die Rechnung. Zudem durfte man sich nicht aus einem bestimmten Kreis bewegen, sodass man wie festgewurzelt auf einer Stelle stand, bis die Ladezeit vorüber war. Da dies ja noch eine Preview ist, kann man darüber hinwegsehen. Dann nun endlich ging es los und wir durften wie Iron Man durch die Luft fliegen. Die Präsentation deckte eigentlich nicht mehr als ein Tutorial ab, indem kurz alle Features erläutert und anschließend in die Tat umgesetzt werden. Zuerst lernte man sich von A nach B zu bewegen, was etwas schwammig war, denn anstatt die volle Kontrolle beim Fliegen zu haben, hangelte man sich nur von Punkt zu Punkt und ist des Öfteren abgestürzt bzw. gegen irgendwelche Wände geknallt. Das kann natürlich auch an den fehlenden VRSkills liegen, jedoch hatte Lukas dasselbe Problem und stimmt meiner Meinung zu.  

Iron Man VR

Endlich ballern!

Anschließend durften wir endlich mit unseren Repulsor feuern und ein paar Dummies verschrotten. Die Schüsse sind präzise und haben ordentlich Wumms dahinter, dasselbe gilt für die Schläge, welche man dem Gegner verpassen kann. Sobald man mehr Gefühl für das Fliegen und gleichzeitig schießen entwickelt hat, fühlt man sich schon etwas wie Tony Stark. Zuletzt haben wir noch gegen einige bewegliche Drohnen gekämpft, die schon etwas hartnäckiger waren, wodurch man schnell die Orientierung verloren hat. Nachdem man alle Drohnen erledigt und endlich gelandet ist, ist die Präsentation auch schon vorbei und wir konnten die Brillen abnehmen. Insgesamt hat man leider nicht mehr gesehen, als das, was bereits in bereits erschienenen Videos gezeigt wurde. Der Release ist momentan auch noch offen, kann aber auf 2019 eingegrenzt werden.

 

Marvel's Iron Man VR [PSVR]
  • Setzen Sie das PlayStationVR-Headset* auf und ziehen Sie in einem originalen "Iron Man"-Abenteuer die Rüstung des Gepanzerten Avengers an!
  • Mit zwei PlayStationMove-Motion- Controllern starten Sie Iron Mans Repulsor-Jets und katapultieren Sie in die Lüfte - mit all den ikonischen Waffen von Iron Man auf Abruf.
  • Zur Nutzung der VRFunktionen werden ein PlayStation4-System, PlayStationVR und eine PlayStationCamera benötigt. Zum Spielen werden zwei PS Move-Motion-Controller benötigt. Separat erhältlich.

 

  • Angespielt: Iron Man VR (gamescom 2019)
    “Iron Man VR klingt auf dem Papier schon ganz gut und macht auch teilweise richtig Spaß, jedoch fühlt es sich noch nicht ganz rund an. Die Bewegung ist etwas schwammig und man fühlt sich, als hätte man nicht die Kontrolle über seinen Anzug. Vielleicht legt sich das auch nach längerem spielen und gibt uns dann die volle Iron Man Erfahrung. Bis dahin bleibt abzuwarten wie es sich entwickelt. Ich bin jedenfalls gespannt, wie das fertige Spiel aussehen wird! 
    Tim Makowski, Redakteur

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.