Angespielt: Pokémon Schwert und Pokémon Schild (Nintendo Post E3 2019)

Gut ein Jahr nach dem ersten Ausflug der populären Rollenspiel-Reihe Pokémon auf die Nintendo Switch, folgen mit Pokémon Schwert und Pokémon Schild bereits im kommenden November die ersten vollwertigen Ableger. Neben der neuen Galar-Region und der achten Generation an neuen Taschenmonstern, hält mit Dynamax ebenfalls ein wortwörtlich größeres Feature Einzug in die beiden Editionen für Nintendos Hybrid-Konsole. Wir haben vorab schon einmal Hand an die neuen Rollenspiel-Ableger gelegt.

 

Je größer desto besser?

Mit Pokémon Mond und Pokémon Sonne cancelte Nintendo 2016 die serientypischen Arenakämpfe und führte mit den Inselprüfungen zum ersten Mal ein abgewandeltes System ein, dass euren Fortschritt in der Region festhalten sollte. Spieler, die dem neuen Prüfungskonzept nur wenig abgewinnen konnten, dürfen sich ab dem 15. November erneut auf die Jagd nach den glänzenden Orden begeben. In Pokémon Schwert und Pokémon Schild werden nämlich definitiv wieder die populären Arenakämpfe vertreten sein, die ebenfalls mit den serientypischen Rätseleinlagen aufwarten. Anlässlich von Nintendos Post-E3-Event in Frankfurt durften wir der Wasser-Arena im Vorhinein bereits einen Besuch abstatten und der Arenaleiterin Kate im rundenbasierten Kampf gegenübertreten.

Bevor wir uns allerdings dem finalen Match um den Orden stellen dürfen, müssen wir vorneweg den Weg zur Arenaleiterin erst einmal aufdecken. Das Fundament bildet hierbei ein weniger komplexes Schalterrätsel. Die Pfade innerhalb der Arena werden nämlich durch zahlreiche, kleinere Wassersäulen versperrt, die ein Durchkommen zunächst unmöglich machen. Wollt ihr diese ausschalten, müsst ihr den dazu kompatiblen Schalter betätigen. Insgesamt stehen euch hier drei divergente Knöpfe zur Verfügung, die durch die Farben Gelb, Rot und Blau separiert werden. Ein Beispiel: Wollt ihr also die kleine Wasserfontäne, die mit einer blauen Bodenplatte charakterisiert wird, ausschalten, müsst ihr den gleichfarbigen Schalter betätigen.

 

Auf dem Weg zum Orden

Auf eurem Weg durch die recht übersichtliche Arenastruktur dürft ihr euch wenig überraschend einigen Trainern im rundenbasierten Gefecht stellen. Interessant ist hier, dass die Gegner euch nicht nur im altbackenen horizontalen sowie vertikalen Sichtbereich wahrnehmen, sondern euch ebenfalls über die Diagonale erspähen können. Kämpfen aus dem Weg zu gehen wird so zukünftig zu einer größeren Herausforderung, das Verhalten der Trainer aber gleichsam auch realistischer. Die E3-Demo liefert eurem Alter-Ego im übrigen ein bereits vordefiniertes Team an Taschenmonstern, die es nun im Kampf einzusetzen gilt – darunter selbstverständlich die drei Starter der neuen Editionen. Bereits von vornherein ebnet euch die Testversion also den Weg, um euch gegen die unterschiedlichsten Gegnerarten vorteilhaft zur Wehr zu setzen. Wenig überraschend entwickeln sich die folgenden Kämpfe also zu keinem allzu großen spielerischen Problem. Dem gleich tut es die Rätseleinlage in der Arena selbst. Durch die Übersichtlichkeit des Arena-Aufbaus, der großen Varianz an Pokémon-Typen, die ihr bei euch tragt, als auch das etablierten Schalter-System gleichen Pokémon Schwert und Pokémon Schild bereits hier weniger den schwerfälligen Rollenspiel-Ablegern aus den alten Tagen und geben sich bekannt zugänglich. Wie sich der Schwierigkeitsgrad im fertigen Spiel allerdings darbietet, bleibt erst einmal abzuwarten.

 

Ich werde Meister!

Habt ihr euch den Weg durch das Wasserfontänen-Rätsel erspielt, steht ihr Leiterin Kate auf einem großen Spielfeld samt Publikum gegenüber. Das Ganze wirkt schon recht imposant und verleiht dem Kampf um den begehrten Orden erstmals eine neue emotionale Ebene. Hier hatten wir zudem auch die Chance, eines der großen neuen Features von Pokémon Schwert und Pokémon Schild auszuprobieren: auch bekannt als Dynamax. Bei Dynamax handelt es sich um die Fähigkeit eure Pokemon kurzerhand um ein Vielfaches seiner Größe anwachsen zu lassen, was selbstverständlich ebenfalls die Kampfkraft eures Gefährten multipliziert.

Kate wartet mit insgesamt zwei Taschenmonstern auf, die dem Typ Wasser angehören. In der E3-Demo wird als erstes Goldini in den Kampf geschickt, welches zu Beginn noch recht simpel mit eurem Pool an diversen Pokemon-Typen abzuwehren ist. Mit Kamalm hatten wir hingegen größere Schwierigkeiten. Als sich das Wasser-Gesteins-Wesen aus der 8. Generation kurzerhand mit Dynmax auf eine überdimensionale Version seiner selbst vervielfachte, hatten Pokemon auf Normalgröße dem Riesen plötzlich nichts mehr entgegen zu setzen. Die übergroßen Gegner verteilen, wie wir erfahren haben, gerne One-Hits und schalten so eure Partner nacheinander gekonnt aus. Wer sich dem Monstrum entgegenstellen will, muss ebenfalls von der neuen Fähigkeit Gebrauch machen. Erst einmal geschehen, ist das überdimensionale Kamalm plötzlich auch keine allzu große Herausforderung mehr. Die Fähigkeit Dynamx hält im übrigen insgesamt 3 Runden an und kann danach im selben Kampf nicht mehr eingesetzt werden. Uns wurde im Zwischengespräch allerdings deutlich gemacht, dass Dynamax-Pokemon den Schwierigkeitsgrad enorm anheben würden und nicht selten den Kampf komplett wenden könnten, weswegen man bei einer Begegnung durchaus Vorsicht walten lassen sollte. Eine fatale Gefahr innerhalb des Arena-Kampfes können wir letztendlich nicht bestätigen. Wer das Feature allerdings in einem recht deplatzierten Moment einsetzt, wird innerhalb des Kampfgeschehens durchaus das Nachsehen haben.

Pokémon Schwert und Pokémon Schild - Doppelpack [Nintendo Switch]
  • Herausgeber: Nintendo
  • Auflage Nr. 0 (01.11.2019)

 

  • Pokémon Schwert und Schild
    “Insgesamt zeigen sich Pokémon Schwert und Pokémon Schild auch optisch von einer vorteilhaften Seite, in Zusammenarbeit mit dem etablierten Spielsystem sowie den frischen Einflüssen, ergibt sich ein motivierendes Spielgefüge. Bleibt schlussendlich abzuwarten, wie sich der Schwierigkeitsgrad der nächsten Pokemon-Editionen entwickelt.”
    Jennifer Engelhardt, Redakteurin

Jennifer Engelhardt
Geschrieben von
Mein Pokédex ist cooler als dein iPhone.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.