Super Smash Bros. Ultimate – Nintendos Kampfspiel jetzt mit VR-Unterstützung

Nach Breath of the Wild und Super Mario Odyssey bekommt nun auch Super Smash Bros. Ultimate VR-Support durch das Nintendo Labo VR-Kit. Ähnlich wie bei den beiden ersten Titeln ist jedoch auch hier anzumerken, dass man sich nicht ein allzu großes und bedeutsames VR-Erlebnis erhoffen sollte.

Schaut KI-Kämpfern zu und entdeckt neue Details in Super Smash Bros. Ultimate-Stages

Das VR-Kit erlaubt es euch, als Zuschauer Kämpfen von KI-Charakteren zuzuschauen. Wahlweise könnt ihr auch in 1 gegen 1-Matches gegen einen computergesteuerten Gegner antreten. Der Kniff bei der VR-Unterstützung von Super Smash Bros. Ultimate ist jedoch, dass ihr euch ausgewählte Stages näher anschauen könnt. Ihr könnt euch umsehen und so Details entdecken, die ihr im normalen Spiel nicht sehen könntet. Jedoch werden bei weitem nicht alle Level durch VR unterstützt, lediglich 46 Stages sind im VR-Modus verfügbar. Die VR-Unterstützung ist im Update 3.1 enthalten, welches gestern veröffentlicht wurde.

Super Smash Bros. Ultimate - [Nintendo Switch]
  • Nintendo Switch Super Smash Bros. Ultimate

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: GameXplain via Youtube

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.