Starlink: Battle for Atlas – Keine neuen Spielzeuge geplant

Starlink: Battle for Atlas erschien im Herbst 2018 für die Nintendo Switch, die Xbox One sowie die PlayStation 4. Der Grundgedanke des Action-Adventure basiert dabei auf dem Toys-to-Life Konzept. So werden separat erhältliche Figuren an die Konsole angeschlossen, wodurch diese dann auch im Spiel nutzbar werden. Nun hat Ubisoft sich entschlossen dieses Spielzeug-Sortiment nicht mehr zu erweitern.

Starlink wird den Erwartungen nicht gerecht

So meldete Publisher und Entwickler Ubisoft sich unlängst zu Wort und gab schlichtweg bekannt, dass Starlink: Battle for Atlas die Erwartungen der Spieleschmiede nicht erfüllen konnte. Demzufolge möchte man zukündig keine neuen Figuren und zusätzliches haptisches Material mehr für den Titel produzieren. Spieler sollen aber dennoch nicht gänzlich auf neue Inhalte verzichten müssen. So sollen neue Raumschiffe, Waffen oder Piloten auch weiterhin erscheinen, nur halt in rein digitaler Form.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Ubisoft

Share This Post
Geschrieben von Jennifer Engelhardt
Mein Pokédex ist cooler als dein iPhone.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.