Fortnite – Prinz Harry wünscht sich Verbot

Fortnite erfreut sich nach wir vor allergrößter Beliebtheit. Dabei ist es auch keine Neuigkeit, dass das Spiel von einigen Usern vielleicht etwas zu viel gespielt wird. Der britische Royal Prinz Harry geht nun sogar einen ganz neuen Schritt und fordert: Fortnite sollte verboten werden!

Fortnite ist ein Suchtmittel

Kaum ein Spiel sorgte in den vergangenen Monaten für derartige Wellen wie Fortnite. Nun ist das Spiel sogar Mittelpunkt eines royalen Aufregers. Prinz Harry besuchte einen Jugendverein in London, wo er unter anderem mit den Kids über den Battle-Royale-Shooter sprach. Wie die BBC berichtet, sagte er:

“Dieses Spiel sollte nicht erlaubt sein. Was ist der Vorteil daran, es zuhause zu haben, egal wie alt man ist? Es wurde entwickelt, um eine Sucht auszulösen, um die Spieler möglichst lange vor dem Computer zu halten.”

Natürlich sorgen die Free2Play-Mechanismen dafür, dass Fortnite die Spieler lange am Ball hält. Ob ein Verbot jedoch die richtige Gegenmaßnahme ist, darf bezweifelt werden.

Eine bessere Alternative wäre es doch, die Bezahlmechanismen so einzuschränken, dass nicht mehr endlos Geld investiert werden kann. Auch eine anderweitige Altersfreigabe könnte den Suchtfaktor kontrollieren.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: BBC 

Share This Post
Geschrieben von Lukas Hesselmann
Redakteur im Bereich: Movies
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.