Assassin’s Creed 3 – Remaster verdrängt Urversion

Assassin’s Creed 3 hat kürzlich eine Remaster-Version erhalten, die nun für Unmut bei den Fans sorgt. Entwickler Ubisoft nimmt den Spielern nun nämlich die Möglichkeit, zwischen der Urversion und dem Remaster zu wählen. Während die neue, polierte Version nämlich jetzt via Steam und Uplay kaufbar ist, wurde die alte AC3-Version aus den Stores entfernt.

Assassin’s Creed 3 soll nur noch neu verkauft werden

Wer das Spiel bereits auf seinem Steam-Account in der Urversion gekauft hat, kann diese natürlich immer noch herunterladen. Ein Neukauf ist aber nicht mehr möglich. Das alles wäre auch gar nicht so schlimm, wenn die neue Version nicht so fehlerbehaftet wäre. So beklagen sich einige Käufer des Remasters, dass die Überarbeitungen nicht gerade gut für das Spiel gewesen sind. Einige Charaktere sehen merkwürdig aus und auch der Sound macht offenbar Probleme.
Vermutlich wird Ubisoft hier nachträglich mit Patches einige Fehler beheben, dennoch wäre es schön gewesen, wenn man den Spielern die Wahl gelassen hätte.

Das Remaster von Assassin’s Creed 3 ist seit dem 29. März für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Die neue Version erhält alle erschienenen DLCs und ist für die Käufer des AC: Odyssey-Season Passes gratis verfügbar.

Assassin's Creed III Remastered - [Xbox One]
  • Die schönste Version des Spiels: Erleben Sie Assassin's Creed III mit visuellen Verbesserungen auf allen aktuellen Plattformen
  • Unterstützt nun 4K und HDR (PS4 Pro, Xbox One X und PC), eine Auflösung von 1080p auf PS4 und Xbox One sowie höher aufgelösten Texturen, ein Licht-Rendersystem und viele weitere graphische Verbesserungen
  • Assassin's Creed III Remastered beinhaltet Assassin's Creed Liberation Remastered, welches die unvergessliche Geschichte von Aveline erzählt
  • Alle Einzel-DLCs sind außerdem enthalten
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: PC Gamer

Share This Post
Geschrieben von Lukas Hesselmann
Redakteur im Bereich: Movies
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.