Devil May Cry 5 – Switch-Version ist durchaus möglich

Devil May Cry 5 ist gerade erst auf dem Markt, da spricht Entwickler und Publisher Capcom schon über die Zukunft des Titels. Zum Release am 08. März ist DMC 5 nämlich nur für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Nintendos Switch geht bisher leer aus. Doch laut Game Director Hideaki Itsuno muss das nicht so bleiben.

Devil May Cry 5 erhält eine Bedingung

Capcom macht einen möglichen Release auf der Nintendo-Konsole von einer einzige Sache abhängig. Gegenüber M! Games verriet Itsuno diese eine Bedingung:
Sollte sich die Switch-Version von Dragons Dogma – ebenfalls aus dem Hause Capcom – gut verkaufen, könnte man über eine Portierung von Devil May Cry 5 nachdenken.

Eine lange Entwicklung

Warum hat man nicht einfach direkt eine Switch-Version mitentwickelt, mag man sich nun fragen. Auch dafür hat Hideaki Itsuno eine Erklärung:

“Als wir mit der Entwicklung von DMC 5 begannen, hatten wir noch keine Dev-Kits für die Switch. Also haben wir uns zunächst auf die anderen Versionen konzentriert.”

Wenn Fans nun also eine Switch-Version des Actionkrachers haben möchten, sollten sie zunächst Dragons Dogma kaufen. Das Spiel erschien ursprünglich 2012 für die PlayStation 3 und die Xbox 360. Der Action-Rollenspiel konnte damals gute Wertungen in der Presse abstauben und ist auch heute noch einen Blick wert.

Devil May Cry 5 ist hierzulande ab sofort für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Quelle: M! Games (via WCCFTech)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.