Braucht Sony keine E3 2019 für ihre nächsten Projekte?

Die E3 ist eigentlich eines DER Highlights des Jahres für Gamer. Besonders die Pressekonferenzen, auf denen die neuesten Spiele präsentiert werden, werden mit neugierigen Augen verfolgt. Im nächsten Jahr wird jedoch einer der ganz Großen fehlen, Sony wird nicht auf der E33 2019 vertreten sein. Bereits die Playstation Experience wurde abgesagt, nun folgt mit der E3 2019 das zweite große Event, auf welches Sony komplett verzichten wird. Denn nicht nur werden sie keine Pressekonferenz abhalten, sie werden überhaupt nicht auf der Messe erscheinen. Doch ist dies der richtige Schritt? Braucht Sony die E3 überhaupt noch, um ihre neusten Projekte vorzustellen? Unsere Meinung lest ihr hier.

 

Tobi´s Meinung:

Die Absage von Sony bei der E3 2019 ist in meinen Augen ein großer Fehler. Das Argument “Wir haben ja nichts zu zeigen” zieht bei mir einfach nicht. Die bislang letzten exklusiven Ankündigungen für die aktuelle Konsole PlayStation 4 sind da und bieten eine Menge Potenzial, um der Masse bis zur PS5 etwas zu bieten. Auch wenn die nächste Konsolengeneration kurz vor der Ankündigung steht, wäre es dennoch angebracht, seine aktuellen Projekte der Masse vorzustellen und anspielbar zu machen. Eine Pressekonferenz muss ja nicht unbedingt sein, aber die reine Anwesenheit hätte ich mir dennoch gewünscht. Aber wie sagt man so schön: Schlechtes Marketing ist auch Marketing.

 

Marco’s Meinung:

Sonys Absage ist nur für den ersten Moment überraschend. Wenn man genau darüber nachdenkt, hat Sony bereits alle Karten auf dem Tisch, was Spiele für das Ende der PS4 Ära angeht. Ob nun Death Stranding, Ghost of Tsushima oder The Last of Us 2, jeder der großen Titel ist bekannt und neue Triple A Titel wird man sicher nicht mehr für PS4 vorstellen. Ich persönlich denke, dass Sony um die E3 herum die nächste Generation anteasern wird und wir später im Dezember 2019 auf der PSX die Enthüllung der PS5 erleben werden.

 

Kevin K’s Meinung:

Sony wird nicht auf der E3 sein. Für mich etwas überraschend, aber wenn man etwas genauer überlegt, macht dies schon Sinn. Der Zyklus der Playstation 4 nähert sich allmählich dem Ende und die Ankündigung einer möglichen Playstation 5 wird auch wahrscheinlich nächstes Jahr geschehen. Meine Vermutung ist daher, dass Sony sich im nächsten Jahr die Messe spart und die Ankündigungen, die man hätte da vornehmen können, dann auf dem Enthüllungsevent der möglichen Playstation 5 ankündigt.

 

Maarten’s Meinung:

Die E3 2019 wird für mich nicht dieselbe sein, denn die Sony-Pressekonferenz ist eigentlich immer das Highlight am Ende der ganzen Präsentationen. Doch es stehen nicht so viele Highlights vor der Tür, so dass die PK eventuell nur 10 Minuten gehen würde. Die Ära der PS4 steht zudem, so vermuten es die Meisten, vor dem Ende und für die PS5 dürfte wahrscheinlich noch nicht so viel Kram bekannt sein. Mit einer Präsentation á la Nintendo Direct rechne ich von Sony nicht wirklich, wir werden jedoch sicher in irgendeiner Form von ihnen während der Zeit der E3 hören.

 

Panten’s Meinung:

Gute Frage. Vielleicht sammelt Sony seine Ressourcen und Kräfte um am Nachfolger der PlayStation 4 zu arbeiten. Möglicherweise planen sie eine eigene Hausmesse? Des Weiteren sind bisher keine weiteren Projekte, welche noch unangekündigt sind. Wir dürfen gespannt sein, was Sony vor hat. Wir können uns aber sicher sein, dass dort in Zukunft irgendwas kommen wird. Wir dürfen gespannt sein.

 

Yvonne’s Meinung:

Erst die PSX, nun die E3 – Sonys Abstinenz auf den alljährlichen Messe-Highlights dürfte zunächst für viele fragende Gesichter gesorgt haben. Mit Blick auf den anstehenden Konoslengenerationswechsel erwarte ich jedoch angesichts Sonys jüngster Pressemeldung nicht weniger als ein Feuerwerk an Neuankündigungen und Unmengen an Überraschungen. Ob Sony nun eine kurze Pause einlegt, um für die Ankündigung der PS5 ein riesiges Comeback sondergleichen hinzulegen oder ob man sich dazu entschließt, es den Konkurrenten Nintendo bzw. EA gleichzutun und ein eigenes Event im Kielwasser der E3 zu veranstalten – in jedem Fall wird das japanische Unternehmen die Weichen für die nächste Konsolengeneration stellen und das mit einem großen Knall. Denn seien wir mal ganz ehrlich, dass Marktführer Sony sein komplettes Kanonenfutter an innovativen Eigenentwicklungen verschossen hat, glaubt doch nun wirklich keiner von uns.

 

Jenny’s Meinung:

Nachdem bereits das japanische Unternehmen Nintendo der Los Angeles Spielemesse E3 den Rücken zugekehrt hat und auch Electronic Arts auf die EA Play ausgewichen ist, scheint sich nun der nächste große Player der Videospielbranche von der E3 zu lösen. Sony wird demnach im kommenden Jahr nicht auf der Messe im Juni anzutreffen sein. Ein gutes Zeichen für die Spielgemeinde oder eher ein negativer Fingerzeig für die Electronic Entertainment Expo? Sowohl als auch! Dass die E3 immer stärker an Relevanz verliert, ist keine gänzlich neue Information angesichts Sonys Vorgängern. Warum einer der prominentesten Publisher aber einer dennoch nicht vollkommen irrelevanten Plattform den Rücken zukehrt, dürfte möglicherweise vor allem Fans des japanischen Konzerns freuen. Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass Sony an der Playstation 5 werkelt. In welchem Rahmen man die Next-Gen-Konsole allerdings vorstellen wird, ist noch nicht bekannt, ein hauseigenes Event ist aber mehr als wahrscheinlich. Um den eigenen Ankündigungen genügend Raum zu bieten und den Überraschungseffekt nicht vorweg zu nehmen, wäre eine Absage der E3 durchaus denkbar. Erwartet uns im nächsten Jahr dann die Ankündigung zur PS5? Ich hoffe doch!

 

Jasmin’s Meinung:

Naja, wenn man bereits sein ganzes Pulver verschossen hat, bleibt eben nicht mehr viel übrig, was man auf einer der größten Messen für Videospiele zeigen könnte. Ich denke, dass sich Sony bereits auf die Präsentation und das Marketing der nächsten hauseigenen Konsole vorbereitet und somit keinen Titel mehr zeigen möchte, der für die PlayStation 4 erscheinen wird. Wie dies zustande kommt, bleibt allerdings ein Rätsel. Denkbar wäre ein eigenes Event, in dessen Rahmen die neue Konsole enthüllt wird. Allzu viel dürften wir vorher nicht erwarten, denn selbst die auf der diesjährigen E3 angekündigten Top-Titel sind bereits Übergangstitel für die neue PlayStation. Wir dürfen also gespannt sein, was uns im nächsten Jahr alles zu Sonys neustem Werk erwartet.

 

Eure Meinung

Was ist denn eure Meinung zu der Absage von Sony´s E3 2019 Anwesenheit. Glaubt ihr, es ist der richtige Schritt der Spielemesse immer weiter fern zu bleiben? Schreibt es mal unten in die Kommentare.

 

Tobias Liesenhoff
Geschrieben von
ist bereit für neue Herausforderungen in 2019.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.