Angeschaut: Turtle Beach (gamescom 2018)

Eine der bekanntesten Marken für Gaming-Headsets ist Turtle Beach. Mit seiner neuen Atlas Serie sollen drei neue Headsets im September auf den Markt kommen. Preislich liegen alle Headsets in einem bezahlbaren Bereich. Wie sich die Headsets auf unseren Köpfen machten, könnt ihr im folgenden Angeschaut nachlesen.

 

Weich, weicher, Turtle Beach

Das Atlas One Headset ist zu einem Preis von 50 € eher für Einsteiger gedacht, überzeugt uns aber trotzdem mit seinem Tragekomfort. Auch für Brillenträger ist das Atlas One bestens geeignet. Das Headset an sich hat mehr Metall verarbeitet und setzt auf weniger Plastik. Zudem passt es durch seinen Klinkenstecker überall rein. Das Mikrofon kann bequem umgeklappt werden. Das Atlas Three ist ähnlich aufgebaut wie das Atlas One. Es verfügt allerdings über verschiedene Modes, mit voller Ladung hält es 40 Stunden, was sich allerdings nicht auf die Laufzeit des Headsets bezieht, da alle Headsets der Atlas Serie kabelgebunden sind. Es ist aber nicht zu empfehlen, das Headset direkt über den PC zu laden. Für einen Preis von 80 € könnt ihr dieses Headset erwerben.

Eines der drei neuen Headsets der Reihe.

 

Die Elite

Das Atlas Elite ist mit 100 € das teuerste der Headsets. Es hat sehr weiche Ohrmuscheln und das Mikrofon ist sogar abnehmbar. Auch die Ohrmuscheln selbst sind abnehmbar, da sie mit Magneten fixiert werden können. Im Vergleich zum Elite Pro ist hier eine etwas schlechtere Technik vorzufinden, doch für den Preis kann sich das Headset durchaus sehen lassen.

 

[testimonial_slider arrows=”false”][testimonial image_url=”58908″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Jasmin Paskuda, Redakteurin”]

“Gerade Einsteiger sollten sich die neue Atlas Reihe mal genauer ansehen. Für den kleinen Geldbeutel lässt sich hier ein komfortables Heeadset für Jedermann finden.”

[/testimonial][/testimonial_slider]

Share This Post
Geschrieben von Jasmin Beverungen
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.