Angeschaut: Landwirtschafts-Simulator 2019 (gamescom 2018)

Wir durften uns den Landwirtschafts-Simulator 2019 bei Astragon anschauen und waren überrascht. In dem neusten Ableger der Reihe wurde viel Wert auf das Feedback der User gelegt, dadurch ist ein sehr Fan nahes Spiel entstanden.

 

Die animierte Strohpuppe

Farmen lassen sich nun auf drei verschiedenen Karten anlegen und bewirtschaften. Neben Nord- und Südamerika wird es ebenfalls eine europäische Karte geben. Diese wird architektonisch und geografisch an das Alpenland erinnern. Der Himmel über den neuen Welten wurde komplett überarbeitet und animiert. Früher wurde die Spielwelt von einer Zeichnung überdacht, in der neusten Version sind nun Wolken und Sonne animiert. Dadurch werden die Schatten an den Sonnenstand angepasst und entsprechend berechnet. Es soll so eine realere und dynamischere Umgebung entstehen. Ebenfalls neue Animationen haben der Spielecharakter und das Fahrzeugcockpit erhalten. Wo früher nur eine steife Strohpuppe im Fahrzeug saß, sind nun entsprechende Animationen eingefügt worden. Es wird unter anderem das Lenken und das Betätigen der Pedale dargestellt.

Das Arbeitsgerät im Sonnenuntergang

 

Need for Speed Underground 3

Auf Fanverlangen wurde der Fahrzeug-Shop umgestaltet. Änderungen an euren Maschinen werden nun wie in bekannten Autorennspielen direkt dargestellt, sodass ihr direkt wisst, wie euer Fahrzeug aussehen wird. Rot, Blau oder Grün? Die Farbe eures Gefährtes wird euch direkt angezeigt und auch die Zwillingsbereifung sehr ihr schon vorher. Die neue Physical-Based-Engine lässt das Spiel zusätzlich in einem neuen Licht erstrahlen, sodass eure Fahrzeuge im Shop und im Spiel noch besser aussehen. Mattes Plastik, glänzendes Metall oder reflektierender Chrom werden nun authentisch dargestellt und lassen eure Landmaschinen noch lebendiger wirken. Ebenfalls wurden die Animationen der Fahrzeuge überarbeitet. In den alten Versionen wurde zum Beispiel das Saatgut vom Vorratsbehälter in die Streuvorrichtung teleportiert, nun erscheint ein Verbindungsschlauch zwischen beiden Vorrichtungen. Zusätzlich zu der neuen Engine und den Animationen konnte der Landwirtschaftssimulator mit John Deere einen neuen Partner dazu gewinnen.

Der neue Partner John Deere

 

Eine gemeinsame Farm

Der Storymodus umfasst drei Schwierigkeitsgrade. Im leichtesten Modus startet ihr mit einer Farm und viel Geld auf dem Konto. Im Schwierigkeitsgrad „Farm Manager“ habt ihr viel Geld, jedoch keine Farm zu Beginn des Spiels und könnt so eure Farm nach Belieben im neuen Baumodus erstellen, dazu gleich mehr. Als „Farm Expert“ habt ihr weder Geld, noch eine Farm und müsst euch alles hart erarbeiten, was euch wirklich fordern wird. Im eben erwähnten Baumodus könnt ihr Gebäude frei auf eurem Land errichten. So werden euch genretypisch Blaupausen des Gebäudes angezeigt, sobald die Farbe von Rot auf Grün wechselt ist das Gelände den Gebäudeanforderungen entsprechend. Solltet ihr neue Ländereien benötigen, kauft ihr nun nicht mehr einzelne Felder wie im Vorgänger, sondern Gebiete. Es stehen unter anderem auch Gebiete zum Kauf, auf denen ihr keine Felder errichten könnt, aber eure Farm erbauen könnt. Dadurch habt ihr unter anderem die Möglichkeit eure Farm an der Küste zu errichten. Ebenfalls hat sich das Fällen der Bäume geändert. Bäume, die nicht auf eurem Gebiet stehen, können nicht mehr gefällt werden, somit gibt es im Multiplayer keine Baum-Piraterie. Um den Schwierigkeitsgrad und den Realismus noch einmal etwas anzuheben besteht die Option der Aktivierung der Pflicht zur Unkrautvernichtung, sowie des Kalkens der Böden, um den Ertrag zu steigern. Neben dem Storymodus ist auch der beliebte Multiplayermodus vertreten und ihr könnt mit bis zu 16 Spielern 8 Farmen bewirtschaften und um die wirtschaftliche Vorherrschaft in eurer Region kämpfen. Auch das Unterstützen der anderen Farmer ist natürlich möglich und so lassen sich die Missionen auch gemeinsam bestreiten. Eine kleine aber nicht unwichtige Änderung ist die Entfernung des Timers bei den Missionen. Somit besteht kein Zeitdruck mehr und ihr könnt in Ruhe eurer Arbeit nachgehen. Zu den Missionen stehen euch eure eigenen Maschinen zur Verfügung oder gegen Leihgebühr die Maschinen des Auftraggebers leiht. Allerdings erhaltet ihr weniger Gewinn, wenn ihr die Maschinen des Auftraggebers nutzt.

Unser Fendt in Aktion

 

Hafer, Baumwolle und Pferde

Neu im Landwirtschafts-Simulator 2019 sind die Möglichkeiten zum Anbau von Hafer und Baumwolle, sowie der Besitz von Pferden. Hafer dient dabei als Futtermittel für die Pferde, solltet ihr eure Pferde nicht füttern werden diese aber auch nicht sterben. Anders als bei Schweinen und Kühen ist die Anzahl von Pferden auf 12 Stück limitiert, da eine höhere Anzahl den Aufwand und den „Realismus“ unglaubwürdig machen würde. Jedes Pferd braucht circa 10 Minuten Realzeit an Zuwendung, um vollkommen zufrieden zu sein. Dazu müssen die Pferde ausgeritten werden, wobei euch 4 verschiedene Gangarten zur Auswahl stehen. Bei dem Ausreiten muss man sich jedoch keine Sorgen um seine Felder machen, denn mit dem Pferd macht man nichts kaputt. Erste Modder haben bereits ihre Ideen geäußert und wollen ganze Parcours für Pferde erstellen. Denn wie zuvor besteht voller Mod-Support für den Landwirtschafts-Simulator 2019.

 

  • Angeschaut: Landwirtschafts-Simulator 2019 (gamescom 2018)
    “Der Landwirtschafts-Simulator tritt immer mehr aus dem Schatten eines Spartenspiels und findet immer mehr Anklang in der breiten Gamergemeinschaft. Der neuste Ableger der Serie ist geht auf vieles ein was sich die Community gewünscht hat und setzt dieses gekonnt um. Meiner Meinung ist der Landwirtschafts-Simulator 2019 ein Pflichtkauf für jeden Hobby-Landwirt. Alle nicht Aggrawissenschaftler können sich das Spiel gerne mal anschauen. Vielleicht werden geheime Vorlieben entdeckt. Der Landwirtschafts-Simulator 2019 erfindet das Rad nicht neu, aber er wurde an vielen Stellen verbessert und deutlich aufpoliert.”
    Kevin Beverungen, Redakteur
Kevin Beverungen
Geschrieben von
hat immer Hunger!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.