Nintendo – Kimishima tritt als Präsident zurück

Nintendo hat einen neuen Präsidenten. Tatsumi Kimishima, welcher 2015 das Amt nach dem Tod von Satoru Iwata übernahm, ist zurückgetreten. Bereits bei Amtsantritt verkündete der 68-jährige, dass er die Firma in seiner Amtszeit die nächste Generation der Führung etablieren will. Nun ist augenscheinlich der perfekte Moment gekommen, das Ruder an die jüngere Generation zu übergeben.

Der neue Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa (links) und der abtretende Tatsumi Kimishima.

Verjüngung in der Führungsebene

Nintendo verlassen wir Kimishima nicht. Er bleibt weiterhin in einer beratenden Rolle tätig. Das Amt des Präsidenten übernimmt der 46-jährige Shuntaro Furukawa. Er ist bereits seit 1994 bei Nintendo tätig, unter anderem als Geschäftsführer der Pokémon Company,  Leiter der Analyse- und Administrationsabteilung  und seit 2016 Geschäftsführer.  Den Posten des Präsidenten gab Kimishima nicht etwa wegen seiner Leistungen ab, unter seiner Führung wurde die Switch zum Erfolg, an dem auch Furukawa nicht ganz unbeteiligt gewesen war. Kimishima sei jedoch der Meinung, dass eine jüngere Chefetage vonnöten sei, um ein besseres Verständnis für die Kundschaft zu haben.

Quelle: kotaku

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.