Rocket League – Auflösung der Switch Version soll verbessert werden

Bereits seit November kann auf der Switch der Überraschungshit Rocket League ausgiebig gespielt werden. Jedoch wurde bei der Switch Fassung von vielen Spielern die schwankende und geringe Auflösung kritisiert. Gerade im mobilen Modus schwankt die Auflösung zwischen 720p und 576p. Doch das soll bald der Vergangenheit angehören. Denn Entwickler Psyonix hat angekündigt in Zukunft zwischen Inhalts- und Featureupdate wechseln zu wollen. Bei den Inhaltsupdates stehen vor allem neue Belohnungen, Maps und weitere neue Inhalte im Vordergrund. Das erste Featureupdate für die Nintendo Switch ist dabei für Frühjahr 2018 eingeplant und soll im März oder April 2018 erscheinen. Mit dem Update soll vor allem den Performance-Modus als auch den Qualitäts-Modus des Spiels betreffen. So soll das Spiel mit dem Update im angedockten Zustand mit 900p-Auflösung laufen, im mobilen Zustand mit 720p. Bei der Framefrate ist 60fps eingeplant, wobei die Auflösung dabei dynamisch skaliert werden soll. Im Qualitäts-Modus soll Rocket League im angedockten Zustand nativ mit 1080p /30fps laufen und im Handheld-Modus 720p/30fps erreichen.

Quelle: rocketleague.com

Share This Post
Avatar-Foto
Geschrieben von Kevin Kreisel
Freier Redakteur von NAT-Games.de
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!