God of War 4 – Gerüchte um mögliches Grafikdowngrade dementiert

Nach dem jüngst erschienenen Trailer zu God of War 4 waren doch einige Fans etwas verärgert. Es sieht alles ein wenig anders aus, als auf dem E3 Trailer von 2016. Doch ein Entwickler klärt die Sache auf.

Lediglich die Beleuchtung und der Nebel wurden verändert

Raf Grasetti, seines Zeichens für die grafische Ausrichtung von God of War 4 verantwortlich, klärte das Missverständnis nun auf. Er gab bekannt, dass lediglich die Beleuchtung und der Nebel angepasst, jedoch nicht in der Leistung verringert wurden. Die Spieler würden das verstehen, wenn sie das fertige Produkt in den Händen hielten. In der Vergangenheit kam es schon öfters dazu, dass Spiele zum Release hin grafisch noch etwas nach unten geschraubt wurden. So etwas sorgt in der Regel für Frust unter den Fans. Das Resultat werden wir am 20. April begutachten können. Dann erscheint God of War 4 PlayStation 4 Exklusiv.

 

Quelle: wccftech

Share This Post
Geschrieben von Tobias Panten
Redakteur im Bereich: Games Ist jetzt leider erstmal Offline...
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!