Nintendo Labo – Switch-Gadget landet bei der USK beinahe im Altpapier

Gestern kündigte Nintendo überraschend Nintendo Labo an, ein experimentelles Bastelerlebnis, welches das Spielerlebnis der Switch für Kinder erweitern soll. So kann man sich eine Angel, ein Piano oder ein Motorrad bauen. Auf Twitter gabe es viele diverse Reaktionen, darunter auch vermehrt hämische aufgrund des Materials, aus dem die Schablonen bestehen: Pappe. Auch die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, besser bekannt als USK, konnte sich nicht verkneifen, ein recht witziges Ereignis zu twittern.

Putzfrau schmeißt Labo fast weg

So hatte die USK anscheinend schon länger ein Exemplar von Nintendo Labo zum testen und festlegen der Altersbeschränkung bei sich vorliegen. Die hauseigene Putzfrau scheint dies jedoch nicht gewusst zu haben, denn sie warf die Pappmaterialien des Spiels fast ins Altpapier. Zum Glück scheint dieses Malheur noch rechtzeitig abgewendet worden zu sein, denn Nintendo Labo wurde erfolgreich getestet und mit einer USK ab 0 Jahren freigegeben.

Quelle: USK via Twitter

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!