WoW – Der Hintergrund zu Battle for Azeroth

Azeroth stehen schwere Zeiten bevor – das geschmiedete Bündnis von Horde und Allianz zerbricht in Battle for Azeroth. Es herrscht Krieg auf den neuen Kontinenten Zandalar und Kul Tiras, aber auch Kalimdor und die Östlichen Königreiche bleiben nicht verschont. Dabei stehen die beiden neuen Anführer Anduin Wrynn, König von Sturmwind und Sylvanas Windläufer, Kriegshäuptling der Horde stark im Fokus, sind doch beide unerwartet und vor allem unvorbereitet an die Macht gekommen. Erst vor kurzen gelang es den beiden Fraktionen, nur in Zusammenarbeit die brennende Legion zu schlagen – viel Zeit sich von dieser Schlacht zu erholen bleibt ihnen nicht, denn eine schreckliche Entdeckung sorgt für Anspannung zwischen beiden Fraktionen.

Treffen wir in Battle for Azeroth auf den Alten Gott N’Zoth?

Ist diese schleckliche Entdeckung der Grund für den Krieg zwischen Horde und Allianz? Um was genau es sich bei der Entdeckung handelt ist bisher noch unklar. Wir wissen seit der BlizzCon lediglich dass Königin Azshara in der neuen Erweiterung als Boss auftauchen soll. Daher lodert wieder die Vermutung auf, dass die Alten Götter doch noch ein Thema spielen könnten. Schließlich verwandelten eben diese damals die Elfen in die heutigen Naga. Gegenstimmen vermuteten dass es sich bei der Entdeckung vielleicht um Azerit  handeln könnte, doch da nun fest steht, dass dieses mit Patch 7.3.5 ins Spiel eingeführt wird, fällt diese Theorie raus. Daher werden die Stimmen um die alten Götter immer lauter, was meint ihr?

Quelle: wowhead

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.