EA Mitarbeiter prognostiziert – Ist Streaming die Zukunft der Videospiele?

Die Geschichte der Videospiele hat viele Facetten. Eine davon ist das Trägermedium. Von der Datasette, über Diskette und Modulen, bis hin zu CD/DVD und Blu-ray hat die Art und Weise, wie Videospiele an den Mann gebracht werden, schon viele Verwandlungen miterlebt. Die aktuell einfachste Methode ist es, die Games die man möchte, einfach als Download-Version zu kaufen. Das geht bequem von zu Hause aus und ist äußerst platzsparend.

Physische Trägermedien sind schon bald Geschichte!

Chris Evenden, seines Zeichens Vizepräsident der Investor-Relations Abteilung im Hause Electronic Arts, geht davon aus, dass auf lange Sicht hin Videospiele vom Kunden nicht mehr einzeln gekauft, sondern via Streaming gespielt werden. Im Bereich Film und Musik ist diese Methode schon längst etabliert, wie Netflix, Amazon Prime und Co. zeigen. Der Kunde schließt ein monatliches Abonnemet ab und hat dann Zugriff auf eine konkrete Auswahl an Spielen. Diese werden dann nicht mehr lokal auf der Konsole oder dem PC gespeichert, sondern werden einfach gestreamt. Das würde auch leistungsstarke und demnach eher teure Peripherie für den Nutzer überflüssig machen. Die Spiele würden auf entsprechenden Servern gestartet und auf den heimischen Bildschirm gestreamt. Seit dem 11. August 2014 ist mit EA Access ein Spiele-Abonnement möglich. Jedoch werden die Spiele noch nicht gestreamt, sondern können heruntergeladen werden. Dies wäre in Anbetracht der Entwicklung der nächste, logische Schritt.

 

Quelle: gamesidustry

 

Tobias Panten
Geschrieben von
freut sich wie ein Schnitzel auf Wacken !!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.