Angeschaut: Shadows Awakening (gamescom 2017)

Schlüpfe in die Rolle eines Devourers, genau genommen also eines Dämons, der herbeigerufen wurde, um die Seelen verstorbener Helden zu verschlingen. Der Clou dabei? Frisst du eine Heldenseele, nimmst du auch die Mächte des gefallenen Helden auf und kannst dir diese und seine herausragenden Fähigkeiten zu nutzen machen. Das Risiko dabei? Heldenseelen scheinen nicht kampflos aufzugeben. Wer in diesem Kampf zwischen Dämon und Heldenseele die Oberhand behält, habe ich mir auf der gamescom genauer angeschaut.

 

Wirst du Segen oder Fluch sein?

Im Devourers herrscht ein stetiger Kampf zwischen den Seelen, der gefallen Helden die er aufgenommen hat und ihm selbst. Wer wird dabei die Oberhand behalten und wie sieht das Schicksal aus? Als Spieler des Dämons hat man in Shadows: Awakening die Wahl, rettet man die Welt oder stürzt man sie ins endlose Chaos? Zwischen all den Kämpfen muss man dann noch aufpassen nicht selbst verrückt zu werden, immer wieder führt der Dämon Selbstgespräche mit den verschlungenen Seelen und versucht dabei die Oberhand über seinen Körper beizubehalten.

Kämpfe gegen ausgefallene Kreakturen

 

Über 40 Stunden Spielzeit

Das Singleplayer-RPG kommt mit zahlreichen Echtzeitkämpfen, welche durchaus Taktik erfordern. Schließlich muss man die ganzen Fähigkeiten von Helden und Dämon im richtigen Moment nutzen. Zur Auswahl stehen zu Beginn des Spiels drei “Helden”, jeder von ihnen hat seine eigene Vergangenheit und Geschichte und bietet entsprechend andere Aufgaben. Dämonenfutter stellen insgesamt 15 spielbare Charaktere, welche alle mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet sind. Insgesamt bietet die Kampagne in Shadows: Awakening ganze 40 Stunden Spielzeit. Doch da jeder Charakter anders ist, dürfte man durchaus mehr Zeit in dem Spiel verbringen können, ohne sich zu langweilen. Das Highlight von Shadows: Awakening dürfte wohl die Schatten Parallelwelt darstellen. Zwischen denen der Spieler im Spiel immer wieder hin und her switchen kann. In der Schattenwelt erhält der Devourers dann auch seine wahre Gestalt.

Begib dich in die Parallelwelt der Schatten

 

Macht euch bereit fürs nächste Jahr

Shadows: Awakening erscheint 2018 sowohl digital als auch physikalisch für PC, Xbox One und PS4. Geplant ist die Veröffentlichung in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Russisch geplant. Die Dialoge im Spiel sind alle vollständig vertont.

 

[testimonial_slider][testimonial image_url=”57683″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Anna Jahn, Redakteurin”]

“Irgendwie mag sie doch jeder – RPGs! Dementsprechend gibt es sie wie Sand am Meer und doch hat es Games Farm geschafft, einen ganz neuen Ansatz ins Spiel zu bringen. Dass man als Spieler in die Rolle eines Dämonen schlüpfen muss und entscheidet, ob man Fluch oder Segen für die Welt ist (wie auch immer ein Dämon ein Segen sein soll?), ist nichts Neues. Doch der innere Kampf zwischen Dämon und Heldenseele eröffnet ganz neue Spielszenarien und wird, dank der Selbstgespräche mit zahlreichen Witzen gepaart.”

[/testimonial][/testimonial_slider]

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.