Angeschaut: Dungeons 3 (gamescom 2017)

Wer träumt nicht von der alleinigen Herrschaft der Welt? In Dungeons 3 geht es erneut darum, als Inkarnation des Bösen selbst die Welt zu unterwerfen. Dieses mal erhalten die Spieler noch zusätzliche Unterstützung durch die junge Dunkelelfenpriesterin Thalya – wie genau das Unterwerfen und Weg zur absoluten Weltherrschaft aussehen soll, habe ich mir auf der gamescom 2017 mal genauer angeschaut.

 

Größer, Besser, Böser!

Bei Dungeons 3 handelt es sich, wie schon bei den Vorgängern, um ein Echtzeit-Strategie-Spiel, welches den Spieler in die Rolle des Dungeonslords schlüpfen lässt und es einem ermöglicht mal so richtig schön Böse zu sein. Spieler können in der Unterwelt einen ganz eigenen und einzigartigen Dungeon bauen und zahlreiche böse Kreaturen rekrutieren, welche sowohl für den Bau als auch für die Verteidigung des Dungeons zuständig sind. Steht der Dungeon in seiner vollen Pracht, ist es für den Lord an der Zeit an die Oberfläche der Menschen ins Licht zu gehen und möglichst viele Helden in sein Reich zu locken.

Erbaut euren eigenen und einzigartigen Dungeon des Bösen

 

Was ist neu?

Dungeons 3 setzt kurze Zeit nach den Ereignissen von Dungeons 2 – A Game of Winter ein und dürfte vor allem für Fans der Spiele zahlreiche Anspielungen und Easter Eggs enthalten. Aber auch Gamer, die bisher keine Erfahrung mit Dungeons gemacht haben, dürften einen einfachen Einstieg ins Spiel haben und endlich mal ihre böse Seite richtig ausleben. Dungeons 3 bietet im Vergleich zu seinen Vorgängern zahlreiche neue Echtzeit-Strategie Mechaniken an der Oberwelt und viele interessante Einstell- und Baumöglichkeiten für den Dungeon selbst. Auch die Karten und somit die Spielzeit selbst wurden im dritten Teil verdoppelt, um den Spielern deutlich mehr Spaß zu bieten. Alle Fraktionen der vorherigen Spiele sind in Dungeons 3 vertreten, mit dem herausragenden Unterschied, dass der Lord nun dank der Unterstützung von Dunkelelfenpriesterin Thalya alle Fraktionen gleichzeitig spielen kann. Natürlich ist es weiterhin möglich, den Fokus nur auf eine Fraktion zu legen und diese zur Stärksten zu machen, die die Welt je gesehen hat. Insgesamt wird es also 20 Kampagnenkarten, ebenso wie 20 einzigartige neue Räume geben. Zusätzlich finden 18 neue Kreaturen ihren Weg ins Spiel. Eines der Highlights im Spiel dürfte der neue große Forschungsbaum darstellen, denn dieser ermöglicht mindestens 80 Forschungen. All dies könnt ihr mitunter im Kooperativen Mehrspieler-Modus spielen, diesen wird es in Dungeons 3 für 2 oder für bis zu 4 Spieler geben.

Wagt euch an die Oberfläche zu den Menschen und bekehrt sie auf die böse Seite

 

Werdet im Oktober 2017 zum Dungeonlord

Dungeons 3 soll am 14. Oktober 2017 für PC, Mac, Linux, PS4 und erstmalig für Xbox One erscheinen. Das Spiel wird man online als Download oder als physikalische Version erwerben können. Entwickelt wird Dungeons 3 wie die Vorgänger auch von Realmforge und natürlich bleibt auch der dritte Teil seinem typischen Dungeons Humor treu. Denn Kevan Brighting und Monty Arnold werden hier erneut in ihren Rollen als englischer und deutscher Sprecher schlüpfen.

 

[testimonial_slider][testimonial image_url=”57683″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Anna Jahn, Redakteurin”]

“Mal so richtig schön böse sein, das hört sich doch verlockend an, oder? Wer will nicht mal alle Manieren und die gute Erziehung über Bord “werfen”? In Dungeons 3 hat man endlich wieder die Möglichkeit, mit zahlreichen neuen Maps und vielen neuen Möglichkeiten bei der Erbauung des eignen Dungeons die eigene böse Seite auszuleben. Die herausragenden Highlights wie das Design der Fraktionen, aber vor allem der ganz eigene Humor des Spiels sind beibehalten worden, daher freue ich mich schon jetzt auf die Veröffentlichung des Spiels, um die Welt in Dungeons 3 meinem Willen zu unterwerfen.”

[/testimonial][/testimonial_slider]

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.