For Honor – Ubisoft bestraft Rage Quitter

Spieler die in For Honor vorzeitig das Match verlassen, sind in der Spielergemeinde des Spiels nicht gern gesehen. Nun drohten eine Vielzahl an Spielern deswegen mit einem Boykott. Auf diese Reaktion will nun der Publisher Ubisoft mit einem kommenden Patch reagieren und Spieler, die “Rage quitten” bestrafen. Demnach wird eine Strafe verhängt, sobald ein Spieler ein Match, was sich als Niederlage abzeichnet, vorzeitig verlässt. Auch die Tastennutzung ALT+F4 zum sofortigen Schließen des aktiven Fensters wird von der neuen Mechanik erkannt. Allerdings ist bislang noch nicht klar, inwiefern diese Spieler bestraft werden. Für den PC wird der Patch in der kommenden Woche erwartet. Für die Konsolen wird die Veröffentlichung aufgrund des Zertifizierungsprozesses etwas länger dauern.

Quelle: ubi.com

 

Share This Post
Geschrieben von Kevin Kreisel
Freier Redakteur von NAT-Games.de
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.