Zelda: Breath of the NES – Nintendo kommt mit erwarteter Urheberrechtsmitteilung

Als wir euch vor einer Woche von Breath of the NES, dem Zelda-Fangame basierend auf der Breath of the Wild Prototyp-Demo, berichteten, war sowohl uns als auch dem Entwickler Winter Drake klar, dass eine Reaktion seitens Nintendo nicht lange auf sich warten lassen würde. Dass es aber bereits eine Woche nach Vorstellung des Spiels eine Takedown Notice geben würde, damit hat Drake nicht gerechnet. Die Nachricht eines Nintendo-Anwalts wird nun auf der Seite, auf der zuvor der Download von Breath of the NES angeboten wurde, angezeigt.

Breath of the NES ist nicht tot

Winter Drake lässt sich von dieser Nachricht jedoch nicht beeindrucken. Wie bereits zuvor angekündigt, will er das Spiel unter neuem Namen, frei von allen Bezügen zu Zelda, veröffentlichen.

“Es stinkt gewaltig, dass Nintendo Fangames in solch einer Art und Weise behandelt,” so Drake. “Schade, dass dieser Takedown so früh kommt, knapp eine Woche vor einem massiven Update. Dieses werde ich dann wohl nicht veröffentlichen können.”

Wie der Nachfolger zu Breath of the NES aussehen wird, weiß Drake schon genau. Derzeit arbeitet er an einer 32-bit Version seines bisherigen 8-bit Titels,  bastelt an einem gewaltigen Soundtrack und schließt auch eine Präsenz auf Kickstarter sowie einen geplanten Release auf Steam nicht aus.

Quelle: kotaku

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.