Rocket League – Psyonix schließt Switch-Version nicht aus

Seit seinem Release in 2015 hat sich Rocket League zu einem weltweiten Phänomen entwickelt. Selbst Entwickler Psyonix rechnete nicht mit diesem Erfolg, der sich in inzwischen 29 Mio. Usern zeigt. Aktuell gibt es den Titel für den PC, die PS4 und die Xbox One und der zusätzliche Content wird immer noch geliefert. Nun könnte auch Nintendo etwas davon abbekommen. Zumindest zieht Psyonix eine Switch-Version von Rocket League in Betracht.

Bald Rocket League unterwegs zocken?

Jeremy Dunham, Vizepräsident von Psyonix, ließ nun in einem Interview mit IGN verlauten, dass natürlich über eine Switch-Version von Rocket League nachgedacht wird. Es sei jedoch noch viel zu früh, etwas konkretes verlauten zu lassen.

“Wie auf allen anderen Plattformen ziehen wir es in Erwägung. Wir schauen uns die technischen Voraussetzungen an, und wie es um den Bedarf der Community steht”, so Dunham.  Wir wollen wissen, wie diese Version der Community Vorteile bringt. Zur Zeit sind wir nur in der Erwägungsphase, es ist also zu früh, es weder zu dementieren noch zu bestätigen. Wir haben gezeigt, dass wir eine sehr Community-lastige Firma sind, und deshalb schauen wir zuerst, welche Auswirkungen es hätte, wer das Spiel braucht und überhaupt haben möchte. Zum Glück ist die Konsole erst einen Monat erhältlich, also haben wir genug Zeit, sowohl ihren Werdegang als auch die Nachfrage unseres Publikums zu beobachten.”

Quelle: IGN

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.