Rocket League – Im neuen Dropshotmodus macht man sich seine Tore selbst

Psyonix liefert mal wieder ab, und zwar kostenlosen, neuen Content für Rocket League. Ein ganz neuer Modus erscheint am 22.März, und er trägt den Namen Dropshot. In diesem neuen Modus wird man die Tore, in die man den Ball bugsieren muss, vergebens suchen, denn es geht darum, sich seine eigenen Tore zu erschaffen.

Hau den Boden weg

In Dropshot spielt man in der sechseckigen Arena “Core 707”, die selbst aus seckseckigen Plattformen besteht. Ziel ist es, mit dem Ball diese Plattformen einzuschlagen und sich so seine eigenen Tore zu bauen. Je mehr Plattformen man auf der Seite des Gegners fallen lässt, umso höher wird die Chance auf ein Tor. Der Ball nimmt dabei mit zunehmender Spieldauer mehr Kraft auf. Das Update, welches Dropshot am 22. März live bringt, enthält noch weitere Neuheiten. Zunächst einmal das Ende von Season 3 und gleichzeitig den Beginn von Season 4. Schließlich noch neue Archievements und einen “Live Now”-Button für offizielle Livestreams.

 

Quelle: rocketleague / Rocket League (Youtube)

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.