Outlast 2 – Kickstarter-Kampagne für Gamer-Windeln?

Im ersten Moment kann man einfach nur denken “Es handelt sich hier um einen Scherz?”. Aber weit gefehlt, denn hier geht es um eine sehr gelungene Marketing Aktion seitens des Outlast 2 Entwickler Studios “Red Barrel Games”. Die Entwickler des Horror-Spiels sind sich sicher, dass bei dem ein oder anderen Spieler während des spielens die Hosen nicht ganz trocken bleiben und berufen sich dabei auf fundierte, wissenschaftliche Ergebnisse einer Studie. Also wurde kurzer Hand eine Kickstarter Kampagne für Gamer-Windeln ins Leben gerufen und diese kann sich wirklich sehen lassen. Die besagten Windeln, auch “Underscares” genannt, sollen hohen Tragekomfort bieten und es ermöglichen längere Spielsitzungen in Outlast 2 ohne Hosenwechsel zu verbringen. Das es sich hierbei nicht um einen Scherz handelt, erkennt man bei genauerer Betrachtung der wählbaren Pakete auf Kickstarter. Los geht es bei dem Paket für 10 kanadische Doller, hier erhält man eine ausdruckbaren Version der Underscares inklusive Outlast 2-Patch zum aufnähen. Bei dem Basic Paket für 55 kanadische Doller erhält man tatsächlich die echten Underscares inklusive dem Steam-Key für Outlast 2 und die Deluxe Variante der Windeln gibt es dann für 75 kanadische Doller. Wer sich und 5 seiner Freunde ausstatten will, kann zum Outlast-Deluxe Chapel greifen und erhält für 6.666 kanadische Doller 6 Keys, 6 Deluxe Underscares, 6 Patches und eine exclusive Outlast 2 Model Kapelle.

Werbebild bei Kickstarter für die Outlast 2 Underscares

Werbebild bei Kickstarter für die Outlast 2 Underscares

 

Quelle: Kickstarter.com

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.