Koch Media – Kein Verkauf geplant

Nach Crytek soll nun auch Koch Media verkauft werden. Der größte Publisher in Europa soll laut dem Handelsblatt schon bald an die Investmentbank UBS verkauft werden. Mittlerweile dementierte Koch Media öffentlich die Aussage. Somit ist kein Verkauf an einen Investor geplant.

Koch Media dementierte dies jetzt öffentlich: “Es sind aktuell Berichte im Umlauf, dass Koch Media zum Verkauf stehen soll. Glücklicherweise können wir sagen, dass Koch Media ein gut finanziertes, profitables, stabiles und wachsendes Unternehmen der Entertainment-Branche ist. Unternehmen wie unseres ziehen verständlicherweise Aufmerksamkeit an. Tatsache ist: Wir selbst suchen Übernahme-Gelegenheiten aus den Bereichen Publishing und Distribution, um unser Wachstum zu beschleunigen. Aber wir stehen nicht zum Verkauf.”

 

 

Quelle: Koch Media, Twitter und Handelsblatt

Share This Post
Geschrieben von Tobias Liesenhoff
Chefredakteur für Games, Movies, Hardware seit Juni 2013.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.