GDC – Ein Großteil der Spieler beenden ein Spiel nicht

Auf der Game Developers Conference in  San Francisco haben Riot Games’ Narrative Lead Tom Abernathy und Microsoft Game Studios’ Design Lead Richard Rouse III eine interessante Aussage während ihres Vortrags getätigt. So behaupten sie: ” Die meisten Spieler beenden ein Spiel nicht und spielen es nicht komplett durch.” Bei ihrem Vortrag mit dem Titel “Death to the Three-Act Structure” veröffentlichten sie eine Statistik von Valve, die auf Steam Achievements basiert und zeigt, wie viel Prozent der User ein Spiel durchgespielt haben:

Titel / Spieler, die das Spiel beendet haben in Prozent
– The Walking Dead: Season 1, Episode 1 – 66%
– Mass Effect 2 – 56%
– BioShock Infinite – 53%
– Batman: Arkham City – 47%
– Portal – 47%
– Mass Effect 3 – 42%
– The Walking Dead: Season 1, Episode 5 – 39%
– The Elder Scrolls V: Skyrim – 32%
– Borderlands 2 – 30%

Wann habt ihr das letzte Mal ein Spiel durchgespielt?

Quelle: ign.com

Share This Post
Geschrieben von Kevin Kreisel
Freier Redakteur von NAT-Games.de
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.