EA – Erneut als schlechteste amerikanische Firma nominiert

Electronic Arts ist bereits zum dritten mal in consumerists Auswahl für Amerikas schlechteste Firma gelandet und hat nun die Chance (wenn man es denn so nennen will), den “Titel” zum dritten mal zu ergattern. 2012 “gewannen” sie dank Mass Effect’s kontroversem Ende, 2013 war es das katastrophale SimCity, was zum “Sieg” verhalf, dieses Jahr steht EA dank dem verbuggten Battlefield 4 und dem schlimmen Dungeon Keeper Remake in der Kritik. Neben Firmen wie McDonalds, Facebook und PayPal wird sich also in den kommenden Tagen zeigen, ob EA erneut als schlechteste Firma Amerikas gewählt wird.

 

Quellen: Kotaku, consumerist

Share This Post
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.