Criterion Games – Neues Spiel soll auf der E3 vorgestellt werden

 

Das englische Entwicklerstudio Criterion Games, die unter anderem für die berühmte Burnout-Reihe und das kürzlich erschienene Need for Speed: Rivals bekannt sind, hatten in den letzten Monaten viele Umstrukturierungen zu bewältigen. So haben rund 65 Mitarbeiter das Studio verlassen, um zu Ghosts Games zu wechseln. Diese wiederum arbeiten an einer neuen Need for Speed-Marke. Zu allem Übel verliessen vor wenigen Wochen auch die ehemaligen Gründer Alex Ward und Fiona Sperry das Team. Dennoch verriet der frisch ernannte General Manager Matt Webster IGN gegenüber, dass dies keineswegs das Aus für Criterion Games zu bedeuten hätte.

Er bestätigte, dass die aktuelle Mitarbeiterzahl auf siebzehn geschrumpft sei, man aber in den nächsten Monaten viele neue Talente einstellen will. Er erzählte, dass die Entwicklung an einem neuen Projekt damit aber nicht gefährdert sei. Vielmehr sei es sogar das Ziel, das neue Spiel, bei dem es sich diesmal wohl um keinen Renntitel handeln wird, schon im Rahmen der E3 2014 vorzustellen.

Quelle: ign

Share This Post
Geschrieben von Fabian Konschu
Redakteur im Bereich: Games Hört am liebsten Radio Los Santos
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.