Warnung – Gehackte Pokémon machen den Wundertausch unsicher!

Achtung vor sogenannten BAD EGGS im Wundertausch bei Pokémon X&Y.

 

Diese Bad Eggs sind gehackte Pokémon die Cheater per Wundertausch in Umlauf bringen. Diese Bad Eggs und gehackte Pokémon können euren Spielstand beschädigen. Außerdem vermehren sich die Eier wie Viren in den Boxen und können nicht gelöscht werden. Erkennen könnt ihr diese Pokémon Eier in ihrem Bericht: Es wird von einem “mysteriösen” Pokémon Ei gesprochen, welches angeblich in der “Mysteriösen Zone” erhalten wurde. Außerdem wird das Erhaltdatum mit “0/0/2000” beschrieben.

Nachdem sich viele Fans im Unklaren sind, was im Falle des Erhalts eines “Mystery Eggs” zu tun ist und allgemein noch nicht feststeht, wodurch dieser Glitch im Spiel ausgelöst wird, werdet ihr hier diesbezüglich einige Tipps finden.

  1. Vermeide jede Interaktion mit dem Ei! Überprüfe also nicht die Attacken, Statuswerte oder etwas Anderes! Eventuell trägt das Pokémon Ei ein Item. Versuche nicht ihm dieses wegzunehmen!
  2. Stecke die Box, in welchem sich das Ei befindet sofort in Quarantäne(Verschiebe kein anderes Pokémon in diese Box bzw. bewege evtl. andere Taschenmonster in eine andere Box!)!
  3. Versucht nicht, das Ei schlüpfen zu lassen!
  4. Euer Ziel ist es, so wenige Pokémon wie möglich mit dem Virus / Glitch infizieren zu lassen. Nehmt das Pokémon Ei also nicht in euer Team!

Das Szenario muss nicht unbedingt so dramatisch sein, wie es zur Zeit präsentiert wird. Es ist momentan lediglich Vorsicht geboten, um nicht den Spielstand zu beschädigen.

 

Quelle: pokébip

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.