Eiji Aonuma NYCC Speaking Session

Der Produzent der Zelda-Reihe (ab Majoras Mask) Eiji Aonuma hat sich einigen Fragen einer wissbegierigen Meute gestellt. Was er geantwortet hat lest ihr hier:

Nat-Games Eiji Aonuma Zelda

Zuerst sprach Aonuma-San über das bereits erschienene “Wind Waker HD”.

Wie ihr vermutlich wisst, haben wir erst vor kurzem, ende des Sommers, “Wind Waker HD” veröfentlicht. Es ist ein Remake eines Titels, der nun 10 Jahre alt ist. Wir haben ein paar neue Features hinzugefügt, wie z.B. die “Tingle-Bottle” mit der ihr Nachrichten hochladen und über Mii-Verse lesen könnt.

Danach ging er auf den aktuell erscheinenden Titel “A Link Between Worlds” ein.

Dieses Spiel hat viel mit einem Titel zu tun, den wir vor 20 Jahren herausgebracht haben, A Link to the Past auf dem Super Nintendo. Aber wie viele Leute haben das gespielt? *Menge jubelt* *Aonuma schaut erstaunt*. Man könnte also sagen, dass Zelda hier als Dreh und Angelpunkt gedient hat, für die nachfolgenden Zelda-Titel. Ich denke mit dem 3DS-Titel können wir nun wieder zu diesem Punkt zurückkehren und einen neuen Weg einschlagen. Aber anstatt darüber zu reden, lasst uns einen Blick auf ein Live-Action-Gameplay nehmen.

Zuerst wurde auf den Erhalt von Items eingegangen. Man könne sie entweder leihen oder für teures Geld, verzeihung; Rubine, kaufen. Man sollte sie also besser leihen. Ebenfalls war das Wand-Feature im Gespräch.

Wie ihr seht, ändert sich beim Nutzen der Fähigkeit die Perspektive. Wir haben uns überlegt, das ganze Spiel aus der Ansicht zu gestalten. Uns dann aber für die Vogel-Perspektive entschieden. Wir wollten die Fertigkeit so nutzen, dass es einem eine neue Sichtmöglichkeit auf die Welt verschafft. Die A Link to the Past-Welt zu nehmen und in 3D zu gestlaten war tatsächlich nicht so einfach. *Zeigt ein Bild des Palastes im Osten* Wer das sieht, weiß natürlich was es ist, wir haben dieses Areal in der Demo verwendet. […] Was ich versucht habe ist das 1 zu 1 in 3D zu gestalten. Da wir zu dem Zeitpunkt keine Designer hatten, habe ich es einfach selbst versucht. Wir mussten alles ein wenig nach hinten versetzt zeigen. Ich habe vorher nie über sowas gesprochen, also hütet dieses Geheimnis vor euren Freunden.

Danach wurde ein neuer Gameplay-Trailer gezeigt.

Wie ihr sicher wisst, wird es 2 Welten in dem Spiel geben. Eine Licht- und eine Schattenwelt. Wie ihr auch sicher wisst, hatten wir auch schon in A Link to the Past die Schattenwelt, die von Ganon regiert wurde. Aber diesmal ist diese Welt anders. Wie ihr aus diesem Bild entnehmen könnte, haben wir das Hyrule-Schloss und aber auch das Lorule-Schloss. In Hyrule gibt es eine Prinzessin; Zelda. Die andere Welt hat jedoch eine eigene Prinzessin; Hilda. Sie sind sich beide in manchen Aspekten ählich (Prinzessin, Schloss, Sorgen sich um ihr Königreich…) jedoch haben sie unterschiedliche Motivationen die sich auf den Spielverlauf auswirken.

Danach hat sich Aonuma-San den Fragen gestellt:

Frage: Ich habe gehört man kann die Tempel wegen den Items in beliebiger Reihenfolge aufsuchen? Wie verhält es sich dann mit dem Schwierigkeitsgrad?

Aonuma: Man könnte sagen das die 2. Hälfte des Spiel schwerer ist, je weiter man im Spiel kommt. Wenn man bedenkt, was das Spiel so schwer macht könnte man sagen es leigt an den Items die man nutzen muss. Die meisten Items werden von anfang an verfügbar sein. Es wird aber auch Neues in jedem Tempel geben.

Frage: Ich mag es wenn Zelda düster wird. […] Ich frage mich ob sie neue Infos zu Majoras Mask haben.

Aonuma: Wenn ihr A Link between Worlds spielt, bekommt ihr vielleicht eine Antwort.

NAT-Games hatten bereits die Ehre den Titel anspielen zu dürfen. Unsere Eindrücke erfahrt ihr in einem unserer Beiträge.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.