Wissen ist Macht

Wissen ist Macht – Test zur PlayLink Quiz Show

Ihr wolltet schon immer einmal bei einer Gameshow mitmachen? Wissen ist Macht gibt euch jetzt die Gelegenheit dazu. Mit dem Quiz Game erweitert Sony sein PlayLink Angebot um einen neuen Party Titel. Wir haben uns den Titel für euch angeschaut.

 

Hände auf den Buzzer… ähm Touchscreen

Wissen ist Macht lädt euch zu einer interaktiven Gameshow ein, bei der ihr mit bis zu sechs Spielern gegeneinander spielen könnt. Jeder Spieler muss sich dabei mittels der PlayLink App mit dem Spiel verbinden und dann einen Charakter wählen. Per Kamera schießt ihr dann noch ein Selfie, das mit einer Maske passend zum Avatar versehen wird. Danach bekommt ihr neun Fragen gestellt, wobei ihr vor jeder Frage ein Themengebiet aus vier Vorschlägen wählen müsst. Das Themengebiet mit den meisten Stimmen wird gespielt, es sein denn ein Spieler nutzt seinen Joker, um die Wahl zu überstimmen. Bevor es zur eigentlichen Frage kommt, wählt jeder Spieler ein Power Play und den Spieler, den es treffen soll. Power Plays kommen dabei in vier verschiedenen Varianten. Ihr könnt Gegner verkleben, mit Minen eindecken, einfrieren oder kleine Tierchen Buchstaben aus den Antworten knabbern lassen. Jedes Power Play wirkt sich dabei auf die Antworten auf euren Smartphone oder Tablet aus. Verklebte Antworten müssen erst freigewischt werden, Minen dürft ihr nicht antippen und bei Vereisung müsst ihr zuerst das Eis zerbrechen. Das kostet natürlich Zeit und so erhaltet ihr entsprechend eurer Antwortzeit Punkte. Nach den Fragen 3 und 6 erwartet euch dann eine Challenge in der ihr entweder Begriffe zuordnen oder zwei Begriffe verbinden müsst. Wer mehr richtige Zuordnungen oder Verbindungen erreicht hat, bekommt die meisten Punkte. Am Ende wartet dann die finale, mehrstufige Pyramide, die es zu erklimmen gilt. Zum Start werden eure bis dahin gesammelten Punkte umgewandelt und ihr werdet entsprechend auf eine der Stufen katapultiert. Wer also vor dem Finale die meisten Punkte hat, startet näher an der Spitze. Im Finale beantwortet ihr eine Frage nach der anderen, bis ein Spieler die Spitze erreicht. Natürlich könnt ihr hier auch wieder Power Plays einsetzen. Diesmal wählt ihr jedoch nicht selbst, sondern jede Ebene hat ein festes Power Play und ihr könnt nur bestimmen, wen es treffen soll. Je schneller ihr antwortet, umso weiter schleudert es euch nach oben. Wer die Spitze erreicht ist der Sieger.

 

Die App ist die Schwachstelle

An sich funktioniert die Kombination aus Spiel und Mobile App einigermaßen gut. Im Test gab es dennoch ein paar Probleme. Zum einen hat die App Probleme gehabt, die PS4 zu finden und eine Verbindung aufzubauen. Ist das erst mal geschafft bemerkt man dann leider, dass die App nicht für alle Spieler gleich läuft. Die Antworten erschienen zum Beispiel teilweise mit bis zu einer Sekunde Unterschied auf den angeschlossenen Geräten, was bei einem zeitbasierten Quiz natürlich unfair ist. Die Differenzen sind zwar nicht immer so groß, aber dennoch nervig, wenn sie auftreten. In Sachen Optik erinnert das Quiz etwas an die Little Big Planet Spiele mit einem Moderator, der wie die ältere Version von Jimmy Neutron aussieht. Insgesamt ist die Optik aber stimmig und der Sprecher liefert eine passende Leistung ab.

 

Positiv:

Witziges Charakterdesign und Little Big Planet Feeling
Umfangreiche Auswahl an Fragen aus diversen Themengebieten
Power Plays sorgen für witzige und hitzige Momente

Negativ:

Unschöne Latenzen bei der App
App hat hin und wieder Probleme bei Aufbau der Verbindung
  • Wissen ist Macht

    “Wissen ist Macht ist ein spaßiger Partytitel, der erst mit mindestens vier Spielern sein Potenzial zeigt. Bis zu sechs Spieler können  in der digitalen Gameshow zeigen, wie groß ihr Wissen ist. Von Wissenschaft, Popkultur bis hin zu Politik ist so ziemlich jede mögliche Kategorie in irgendeiner Form enthalten. Die Power Plays machen sorgen dabei für witzige Momente, wenn ihr mit Freunden spielt, und können so manches Mal das Ruder herumreißen. Solange die App stabil läuft, wartet hier also viel Unterhaltung auf euch. Die Latenz zwischen den verbundenen Geräten kann aber manchmal einen unfairen Vorteil für manche Spieler bedeuten.”

    Marco Schmandt, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Wer viel mit Freunden auf Parties spielt und ein weiteres, unterhaltsames Spiel der Sammlung hinzufügen will, darf ruhig zugreifen.

Marco Schmandt
räumt im Moment ordentlich in Destiny auf.
Deine Meinung zum Spiel
0
0 Bewertungen
Drücke
Submit
Deine Bewertung wird rechts angezeigt und gespeichert.
0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Überprüfe deine Eingabe vor dem Absenden. Benötigte Felder sind mit einem Stern markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen