The Walking Dead: A New Frontier – Test zur 3. Episode in der Zombieapokalypse

The Walking Dead: A New Frontier – Test zur 3. Episode in der Zombieapokalypse

Nach langem Warten geht es nun, knappe drei Monate nach dem Staffelauftakt von The Walking Dead: A New Frontier“, mit Episode 3 „Über dem Gesetz“ weiter. Wir haben uns natürlich nach dem mitreißenden Cliffhanger am Ende der zweiten Episode direkt wieder mit hohen Erwartungen ans Spiel gesetzt.

 

Ein Neuanfang in Richmond?

Nachdem am Ende der letzten Folge Javi, Kate, Jesus und je nach Verlauf der vorherigen Episoden die anderen in Richmond angekommen sind, staunten wir nicht schlecht, als wir den Anführer der Neuen Ordnung trafen. Weil Kate dringend medizinische Hilfe braucht, muss unsere Gruppe sich vorerst mit den neuen Gegebenheiten engagieren. Während Kate behandelt wird, kommt der Rest der Gruppe in Quarantäne und das sorgt natürlich für Unruhe in der Gruppe. Es fällt den Mitgliedern unserer Gruppe sichtlich schwer ruhig zu bleiben, da einige Mitglieder der Neuen Ordnung für den Tod von geliebten Mitmenschen verantwortlich sind. Javi wird als erster aus der angeblichen Quarantäne entlassen, um Kate zu besuchen. Bei ihr angekommen, verwickelt Kate uns in einem ruhigen Moment in ein Gespräch. Sie traut den Menschen in Richmond nicht und will die Stadt zusammen mit Javi verlassen. Daraufhin wird Javi auch schon schnell den Anführern der Neuen Ordnung vorgestellt und diese wirken wirklich wenig vertrauenserweckend.

Kann Clementine den kleinen A.J. retten?

 

Wer ist Freund und wer ist Feind?

Leider kommt die Zusammenfassung und Erklärung nun kaum mehr an Spoilern vorbei, da wir uns nun tief in der Staffel befinden und alle Ereignisse stark aufeinander aufbauen. Zwar braucht Episode 3 „Über dem Gesetz“ ein wenig, um in Fahrt zu kommen, aber es ist offensichtlich, dass es sich bei dieser Episode um eine sogenannte Übergangsfolge handelt. „Über dem Gesetz“ überzeugt noch mehr als die beiden vorherigen Folgen mit Emotionen. Besonders die Rückblenden sind ein wahres Highlight, da sie nicht nur durch die vermittelten Emotionen punkten, sondern vor allem unglaublich viel Tiefe gewinnen. Der Spieler lernt neue Charakterzüge der Charaktere kennen und kann so einfacher Entscheidungen treffen. Packend und interessant für Spieler der vorherigen Staffeln ist die Rückblende von Clementine und A.J., denn wir erfahren endlich, was mit dem kleinen Jungen passiert ist und wie die beiden voneinander getrennt wurden. Desweiteren erfahren wir auch, wieso Clementine einen so tiefen Groll gegen die Neue Ordnung hat. Aber auch die Geschichte zwischen Kate und Javi wird weiter vertieft. In der ersten Rückblende der Episode zeigt sich, wie aus dem unbeschwerten und unnützen Javi ein Mann geworden ist, der Verantwortung für seine Familie übernimmt. In der Gegenwart wird die Geschichte der beiden auch weiter voran getrieben, denn man wird mit dem neuen Umstand konfrontiert, dass Kates Ehemann David noch am leben ist und auch noch ausgerechnet einer der vier Anführer der neuen Ordnung ist. Gesteht Kate Javi, dass sie nicht zu ihrer Vergangenheit zurück kehren will und mit ihm weiter ziehen will? Doch wie soll Javi mit der Situation umgehen? Wie wird Davids Sohn auf das alles reagieren? Aber die größte Frage, in welche auch Clementine verwickelt ist: Kann man David vertrauen?

Können wir David trauen?

 

„Über dem Gesetz“ setzt auf Gefühl

Wie wir es von allen vorherigen Telltale Episoden gewohnt sind, ist auch in „Über dem Gesetz“ die erzählerische Handlung im Mittelpunkt. Gelegenlich überraschen uns Point&Click Events, wie der Kampf gegen Zombies oder menschliche Feinde, dies ist im Vergleich zu den vorherigen Folgen aber nochmals deutlich in den Hintergrund getreten. Den Spieler erwarten in dieser dritten Episode  vor allem viele Entscheidungs-Dialoge, die wie immer unter Zeitdruck getroffen werden müssen. Wir können durch unsere Entscheidungen Javis Charakter mehr Tiefe verleihen und seine Beziehungen zu seinen Freunden vertiefen oder gar verschlechtern. Aber auch neue Charaktere stoßen in dieser Folge dazu und hier sind die zahlreichen Dialoge sehr willkommen, denn die aktuellen Geschehnisse in Richmond brauchen so einige Erklärungen. Trotz der zahlreichen neuen Charaktere erhalten leider einige der „alten“ hingegen zu wenig Aufmerksamkeit. Unter anderem verschwindet Jesus genauso plötzlich wie er in der letzten Episode aufgetaucht war und sein Charakter bekommt leider einfach nicht genug Tiefe. Hier bleibt zu hoffen, dass er nochmals in den kommenden Episoden zurückkommen wird. Rückblickend und verglichen mit Episode 1 und 2, welche den Spieler quasi mit offenem Mund haben stehen lassen, ist „Über dem Gesetz“ recht unspektakulär. Dies tut der Episode jedoch keinen Abbruch, da sie perfekt und erklärend in die finalen Episoden einleitet und sich schon jetzt ein Liebesdrama zwischen Javi, Kate und David absehen lässt. Hier darf man also auch gespannt sein, was sich Telltale für das dramatische Liebesdreieck ausgedacht hat. Lediglich das Ende der Episode war sehr ernüchternd und vor allem abrupt. Man folgt ganz interessiert dem Verlauf der Episode und plötzlich ist es zu Ende. Da staunt man dann natürlich nicht schlecht, schließlich wirkte es einfach so, als müsste da noch mehr kommen. Aber trotz des etwas faden Endes, darf man sich umso mehr auf die beiden finalen Folgen freuen. Denn diese dürften es wirklich in sich haben.

 

Positiv:

Sehr viele oft schwere Entscheidungen, die getroffen werden müssen
Schöne Rückblenden, die den Charakteren viel Tiefe geben
Guter Spannungsaufbau für die kommenden Folgen
Gelungene Einbindung der neuen Charaktere

Negativ:

Apruptes Ende der Episode lässt einen etwas enttäuscht zurück
Recht wenig Point&Click Elemente
  • The Walking Dead: A New Frontier – Test zur 3. Episode in der Zombieapokalypse

    „Nach dem unglaublich gelungenen Ende von Episode 1 und 2, wirkt Episode 3 „Über dem Gesetz“ etwas fad. Doch lässt man sich als Spieler entspannt auf die Handlung ein, bekommt man eine gelungene und stimmige Folge präsentiert. Man erhält einen genauen Einblick in die bisher noch recht unbekannte Gruppierung „Die neue Grenze“ und in die ganzen zwischenmenschlichen Beziehung unserer Gruppe. Vor allem aber steht in dieser Folge die Wahrheit und Rache im Vordergrund. So muss man einige Entscheidungen über Leben und Tod treffen und sich der möglichen Konsequenzen deutlich bewusst werden. Ist Rache wirklich immer der beste Weg? Oder sollte man diese manchmal runter schlucken, um am Ende an das richtige Ziel zu gelangen? Die größte Herausforderung dürfte hier das Liebesdreieck zwischen Javi, Kate und David darstellen. Immer wieder zeigt Kate ganz deutlich ihr Interesse an Javi und es liegt wie immer in unserer Hand, wie und ob wir darauf eingehen. Aber um das Liebesdrama werden wir nicht herum kommen und zusammen mit all den emotionalen Rückblenden lässt „Über dem Gesetz“ uns als Spieler mit großer Spannung auf die beiden finalen Folgen blicken.“

    Anna Jahn, Redakteurin

Eine finale Kaufempfehlung wird erst mit der letzten Episode vergeben!

Anna Jahn
... auf der Suche nach Magie, Einhörnern und Co ;-)
Deine Meinung zum Spiel
0
0 Bewertungen
Drücke
Submit
Deine Bewertung wird rechts angezeigt und gespeichert.
0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Überprüfe deine Eingabe vor dem Absenden. Benötigte Felder sind mit einem Stern markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen