The Council – Test zur dritten Episode Ripples

The Council im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLC´s

The Council - Complete Season [PC Code - Steam]
  • Erlebe ein erzählerisches Adventure, in dem deine Entscheidungen und die Charakterentwicklung sich dauerhaft auswirken
  • Als Mitglied eines Geheimbundes im Jahre 1793 erlebst du auf der Suche nach deiner verschwundenen Mutter eine Geschichte voller Intrigen und Manipulationen.

Releasedatum: 24. Juli 2018

Genre: Adventure RPG

USK: ab 12 Jahren freigegeben

Publisher: Focus Home Interactive

Getestet auf: PlayStation 4

Mit der dritten Episode Ripples geht The Council in die nächste Runde und wir erfahren, wie es mit Louis weitergeht. Die Mystery Story bringt dabei dieses Mal einen deutlich anderen Fluss mit sich und die Story dreht endlich etwas mehr auf. Ich habe Louis wieder durch die Hallen von Lord Mortimers Anwesen begleitet und verrate euch jetzt, was mir dabei passiert ist.

Dämonische Mächte

Die neue Episode setzt direkt am Cliffhanger der letzten an und wir wechseln erste Worte mit unserer verschollenen Mutter. Diese ist nicht nur optisch und physisch stark mitgenommen, nein sie scheint auch verwirrt zu sein. Sie begrüßt uns nicht mit offenen Armen, stattdessen bekommen wir eine Waffe vorgehalten. Nachdem wir sie aber mit der gewohnten Dialogmechanik überzeugen konnten, dass wir Louis sind, gilt es endlich ein paar Antworten aus erster Hand zu bekommen. Und was Louis Mutter ihm enthüllt klingt gleichermaßen verrückt als auch plausibel. Sie erzählt uns, dass Mortimer und Holm von Dämonen kontrolliert werden und daher Jahrzehnte überleben konnten. Dies soll auch die Erklärung sein warum die einflussreichsten Personen der Zeit ohne jeglichen Schutz auf diese Insel kommen. Da eure Mutter schon einen Plan hat, die Dämonen zu besiegen, gilt es nun zwei Dinge zu erreichen. Erstens müsst ihr alle Beteiligten davon abhalten Lord Mortimers Vorhaben, dass bei diesem Treffen besprochen werden soll, zu unterstützen. Das bedeutet, dass ihr wieder gekonnt mit Worten und euren Skills arbeiten müsst, um die einzelnen Personen zu überzeugen. Zum anderen müsst ihr Schlüssel besorgen, um eine geheimnisvolle Kammer zu öffnen.

The Council

Es warten einige Rätsel auf euch.

 

Da fehlt der Feinschliff

In den vergangenen Episoden wurde bereits deutlich, dass The Council keine High Budget Produktion ist. Etwas wackelige Animationen oder mittelmäßige Sprecher konnte man aber dank der guten Story verkraften und immerhin funktionierte alles solide. Diesmal jedoch ist etwas schief gelaufen, denn nicht nur haben sich grobe Schnitzer bei den Animationen eingeschlichen, es gibt auch technische Probleme. Die schlimmste Animation war ein Kuss, bei der sich lediglich die beiden Gesichter mit einem Abstand zwischen ihnen hin und her bewegt haben, ohne jegliche Animation der Gesichter. In einem späteren Rätsel blieb nach dem Speichern das Bild schwarz aber Text, Menü und Anzeigen blieben sichtbar. Auch war es mir möglich, mich zu bewegen, zumindest solange, bis das Spiel dann komplett abstürzte. Nach einem Neustart und dem Überschreiben meines nun korrupten Speicherstands konnte ich allerdings mein Spiel fortsetzen. Ich will hoffen, dass dieser Abfall in der technischen Umsetzung sich nicht in der nächsten Episode fortsetzt.

Positiv:

Story nimmt deutlich an Fahrt auf und betont den übernatürlichen Aspekt
Der Fokus auf Rätsel bringt eine willkommene Abwechslung zu den Dialogen

Negativ:

Die technische Umsetzung hätte in dieser Episode etwas mehr Feinschliff gebrauchen können
  • The Council
    “Die dritte Episode von The Council namens Ripples nimmt mehr Fahrt auf als noch Episode 2. Diesmal kommt zudem das übernatürliche Element noch mehr in den Vordergrund und zugleich werden die Beziehungen zu den einzelnen Charakteren stärker auf die Probe gestellt. Die Zeit, die wir in den vorherigen Episoden mit Dialogen und dem Finden von Informationen verbracht haben, wird nun zum größten Teil mit Rätseln gefüllt. Diese sind nicht superschwer zu lösen, benötigen aber dennoch Aufmerksamkeit und Kombinationsgabe. Was in der aktuellen Episode negativ auffällt, ist leider die Performance. Diverse Male konnte ich deutliches Ruckeln wahrnehmen und zweimal auch einen Blackscreen mit eingeblendeten Anzeigen. Nur nach einem Neustart konnte ich weiterspielen. Wer also weiter in die Welt von The Council eintauchen will, der sollte wieder zugreifen. Aber nicht wundern, dass hier diesmal der Feinschliff auf der Strecke geblieben ist.”
    Marco Schmandt, Redakteur

Ab in die Sammlung?

The Council ist auch diesmal wieder einen Kauf wert, auch wenn die Umsetzung etwas besser hätte laufen können.

Marco Schmandt
Geschrieben von
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.