Speedlink Sicanos + Tarios – Test zu Speedlinks Gaming Maus Offensive

Seit sich die Computermaus Mitte der 80er Jahre als Eingabemedium am PC etablierte, hat sich einiges getan. Heutzutage sind Mäuse weit mehr als einfache Eingabegeräte. Sie sind eher schon als Statussymbole zu betrachten. Jeder Gamer, der was auf sich hält hat Razer, Mad Catz oder Roccat am Rechner angeklemmt. Doch muss man unbedingt viel Geld ausgeben, um eine gute Maus sein Eigen nennen zu können? Dieser Frage haben wir uns gestellt und für euch die neusten Gaming Mäuse aus dem Hause Speedlink getestet. Ob Sicanos und Tarios mit den großen mithalten können, erfahrt ihr in diesem Test.

 

Der erste Eindruck der Sicanos

Den Anfang macht die Sicanos. Dabei handelt es sich um eine Einsteigermaus mit sieben, freiprogrammierbaren Tasten und einer Abtastrate von maximal 10.000 dpi. Eines der Highlights sind die austauschbaren Seitenteile. Diese sind mit Magneten fixiert und sitzen fest in der Verankerung, lassen sich dennoch problemlos ablösen und austauschen. Die Austauschteile verfügen über jeweils eine Ausbuchtung für Daumen und Ringfinger. Wer das nicht mag, kann aber auch die Standard-Teile dran lassen. Die Sicanos verfügt über eine funktionelle RBG-Beleuchtung. Seitlich befinden sich zwei beleuchtete Bögen. Diese können frei gestaltet werden. Auch das Mausrad und das Logo pulsieren farbig und können so eingestellt werden, dass sie die aktuelle DPI-Einstellung anzeigen. Die Maus liegt recht gut in der Hand und fühlt sich, dank der gummierten Oberfläche, auch hochwertig an. Die Kabellänge von ca. 180 cm ist auch mehr als ausreichend. Zum Schutz ist das Kabel noch Gewebe ummantelt und am Stecker befindet sich ein Ferrit-Kern zur Signalentstörung.

 

Einstellmöglichkeiten der Sicanos

Über die Homepage von Speedlink kann man die Software für die Sicanos herunterladen. Dadurch hat man die Möglichkeit, alle Tastenbelegungen zu überarbeiten, die Beleuchtung anzupassen oder bis zu sechs wählbaren DPI-Einstellungen anzupassen. Das funktioniert alles reibungslos und die Software ist recht übersichtlich gestaltet. Übergeordnet stehen drei Nutzerprofile zur Auswahl. Diese können jedoch beliebig erweitert werden. Die Beleuchtung des Mausrades und des Logos haben aber auch einen praktischen Zweck. Je nachdem, welche DPI-Einstellung gewählt wurde, pulsieren sie in der ausgewählten Farbe. Das funktioniert nicht nur gut, sondern sieht auch noch schön aus. Des Weiteren können noch diverse Einstellungen wie etwa die Scroll- und Doppelklickgeschwindigkeit eingestellt werden. Auch die Polling Rate ist in vier Stufen (125 Hz, 250 Hz, 500 Hz und 1.000 Hz) einstellbar. Wer mit der Grundbelegung der Tasten nicht zufrieden ist, kann alle Tasten frei belegen. Auch ein Makro-Editor ist dabei. Änderungen werden nach Druck auf den Bestätigen-Button direkt und ohne Probleme übernommen.

 

Sonstige Eindrücke

Die Maus ist angenehm geformt und das Gewicht gut austariert. Die Tasten sind gut zu erreichen und das Mausrad lässt sich angenehm drehen. Nur die rechte Maustaste lässt sich je nach Position des Fingers etwas schwer drücken. Das fällt gerade bei Leuten mit größeren Händen auf. Die Glider-Pads sind groß und sorgen für wenig Widerstand. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man ein hartes oder weiches Mauspad benutzt, oder gar keins. Der Laser funktioniert makellos auf jeder Oberfläche. Einzig auf harten Oberflächen liegt die Maus nicht ganz auf. Dadurch ist sie ein wenig wackelig. Das kann aber auch ein Produktionsfehler sein. Obwohl die Verarbeitung ansonsten keine größeren Mängel aufweist. Alles in allem ist die Speedlink Sicanos eine schöne Einsteigermaus. Sie bringt einige Komfortfunktionen mit und ist mit einem Preis von knapp 50 Euro keineswegs zu teuer.

Speedlink SL-680013-BK SICANOS RGB Gaming Mouse Schwarz
  • USB-Gaming-Maus mit RGB-Beleuchtung
  • 7 ergonomisch angeordnete, programmierbare Tasten inkl. dpi-Schalter
  • Wechselbare Seitenteile (links und rechts) zur komfortablen Anpassung an die Hand, mit und ohne Fingerablage
  • Lichteffekte in 16, 7 Millionen Farben
  • Glatte und reibungsarme Gleitpads an der Unterseite

 

Positiv:

Auswechselbare Seitenteile sind ein nettes Gimmick
Sensor funktioniert auf fast allen Oberflächen
Schicke und praktische RBG-Beleuchtung
Übersichtliche und nützliche Software
Hochwertige Verarbeitung

Negativ:

Rechte Maustaste hakt manchmal
Etwas wackelig auf härteren Oberflächen

 

Was sind DPI und was ist Polling?

Die Abkürzung DPI steht für Dots Per Inch. Das betrifft die Empfindlichkeit der Maus. Je höher der DPI-Wert, desto schneller ist die Maus auf dem Bildschirm. Reaktionsschnelle Gamer spielen meist mit sehr hohen DPI-Werten. Die Polling-Rate gibt an, wie häufig die Position der Maus in einer Sekunde überprüft wird. Auch hier lässt sich noch ein wenig Genauigkeit rauskitzeln. Doch ist das auch mit Vorsicht zu genießen. Je höher die Polling-Rate ist, desto eher kann es passieren, dass eine Eingabe nicht gemessen wird.

 

Der erste Eindruck der Tarios

Die Speedlink Tarios fühlt sich um einiges wuchtiger an als die Sicanos. Durch die breite, ergonomische Form eignet sie sich besonders gut für Leute mit großen Händen. Sie verfügt über zwölf Tasten, welche komplett frei belegbar sind. Sechs der zwölf Tasten sind mit dem Daumen gut zu erreichen. Die anderen befinden sich in Zeige- und Mittelfingerreichweite. Auch hier sind wieder sechs verschiedene DPI-Voreinstellungen anwählbar. Diese werden über eine separate Anzeige mittig auf der Maus angezeigt. Wie es sich für eine Gaming-Maus gehört, verfügt auch die Tarios über eine schöne RBG-Beleuchtung. Neben dem Mausrad und dem Logo hat auch sie eine beleuchtete RBG-Leiste. Diese beginnt am Ansatz der Daumentasten, schwingt sich horizontal am Heck entlang und geht noch über die komplette rechte Seite. Auch bei der Tarios ist ein ca. 180 cm langes, gewebeummanteltes Kabel mit Ferrit-kern verbaut. Als Gimmick dienen die drei wechselbaren Gewichte zu je 3,33 g.

 

Einstellmöglichkeiten der Tarios

Selbstverständlich bietet Speedlink auch für die Tarios eine zugeschnittene Software an. Diese ist etwas komplexer als die der Sicanos. Aber keineswegs unübersichtlich. Im Hauptmenü kann man die Belegungen der zwölf Tasten anpassen. Im Reiter „Erweitert“ kann man neben den Standardeinstellungen auch die Polling-Rate und die DPI der sechs wählbaren Stufen einstellen. Was auffällt, ist das Speedlink mit 24.000 dpi auf der Verpackung wirkt. Doch wenn man sich das Menü anschaut, kann man dort pro Achse, (X und Y) lediglich maximal 12.000 dpi einstellen. Dies wirkt etwas irreführend. Immerhin bringen die Schlachtschiffe der großen Hersteller aktuell maximal 16.000 dpi. Aber keine Sorge. 12.000 dpi sind mehr als ausreichend. Doch die Möglichkeit, die Abtastrate gesondert für die X- und Y-Achse einzustellen, bringt auch wieder neue Möglichkeiten mit. Ansonsten kann die Beleuchtung den Wünschen entsprechend angepasst werden und der praktische Makro-Manager ist auch bei der Tarios mit dabei.

 

Sonstige Eindrücke

Die Speedlink Tarios deckt viele Möglichkeiten ab und fühlt sich auch gut an. Doch was beim Design negativ auffällt, ist ein runder Punkt, der wohl mal ein Knopf werden sollte. Zumindest wäre das ziemlich cool. Denn an der Position würde sich ein DPI-Locker für Shooter wunderbar machen. Ob der Knopf geplant war und kurzfristig vor Produktionsanlauf wieder entfernt wurde? Speedlink, was ist da passiert? Aber ansonsten gibt es nicht viel zu meckern. Die vier Makro-Knöpfe unter den Vor- und Zurück-Buttons sind leicht zu erreichen. Somit hat man weitere Möglichkeiten, ohne dass die Maus zu sehr überfüllt wirkt. Auch die Glider Pads machen einen guten Job. Ganz egal auf welcher Unterlage, die Maus funktioniert tadellos und punktgenau. Das Mausrad lässt sich angenehm drehen und die die Tasten durch die Bank gut drücken. Die Speedlink Tarios schlägt mit knapp 60 Euro zu Buche.

Speedlink SL-680012-BK TARIOS RGB Gaming Mouse Schwarz
  • USB-Gaming-Maus mit RGB-Beleuchtung
  • 12 programmierbare Tasten inkl. dpi-Schalter und Rapid-Fire-Taste für den entscheidenden Vorteil bei MOBAs und MMOs
  • Lichteffekte in 16, 7 Millionen Farben
  • Gewichtsveränderung mit 3 zusätzlichen Gewichten möglich
  • High-End-Gaming-Sensor Pixart 3360 mit 12.000dpi

 

Positiv:

Eine günstige Gaming-Maus im oberen Leistungssegment
Sensor funktioniert auf fast allen Oberflächen
Übersichtliche und nützliche Software
Hochwertige Verarbeitung
Schicke RBG-Beleuchtung

Negativ:

Irreführende Aussage auf der Verpackung. Angeblich bis zu 24.000dpi!
Ein Platzhalter, wo wohl mal ein Knopf hin sollte
  • Speedlink Sicanos + Tarios – Test zu Speedlinks Gaming Maus Offensive
    “Für 50 Euro bekommt man mit der Sicanos eine sehr gute Einsteiger-Maus für jede Situation. Die austauschbaren Seitenteile sind noch ein nettes Extra. Doch wer mehr von einer Gaming-Maus verlangt, der sollte sich die Tarios genauer anschauen. Für rund zehn Euro mehr erhält man hier eine Gaming-Maus, welche durch zusätzliche Tasten, ergonomische Form und Gewichtsanpassung glänzt. Einzig der irreführende Aufdruck von 24.000 dpi auf der Verpackung stören das sonst gute Gesamtbild der Tarios. Natürlich sind beide Mäuse auch mit schicker und teilweise zweckdienlicher RBG-Beleuchtung ausgestattet.”
    Tobias Panten, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Wer eine günstige Alternative zu den meist ziemlich teuren Gaming-Mäusen sucht, ist mit der Sicanos und der Tarios wirklich gut bedient. Für 50 Euro erhalten gerade Einsteiger mit der Sicanos eine gute Maus für jede Situation. Doch wer die Grenzen der Sicanos bereits überschreitet, sollte sich die Tarios anschauen. Für rund 10 Euro mehr, also knapp 60 Euro, erhält man hier eine beleuchtete Gaming-Maus, welche den meisten Ansprüchen gewachsen ist.

Tobias Panten
Geschrieben von
freut sich wie ein Schnitzel auf Wacken !!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.