PowerA Enhanced Wireless Controller – Test zum Semi Pro Controller für Switch

Der offizielle Nintendo Switch Pro Controller ist bei vielen Switch Gamern ständig im Einsatz. Allerdings ist der Pro Controller auch beim Preis Pro und schwankt preislich stark zwischen 60€ bis 80€. Alternativen gibt es zwar viele aber mit Unterschieden in Sachen Qualität und Features. Der PowerA Enhanced Wireless Controller ist der erste von Nintendo offiziell lizenzierte Switch Controller und kommt mit einem interessanten Extra. Wir haben uns den Controller für euch mal angeschaut und verraten euch jetzt, ob sich der Kauf dieses Pro Controllers lohnt.

Minimal und Simpel

Der Enhanced Wireless Controller kommt in einem weiß-roten Karton passend zur Switch. Durch das Sichtfenster begrüßt euch gleich mal der Controller eurer Wahl. In der Packung selbst findet ihr dann außer dem Controller nicht viel mehr als eine kurze Anleitung und einen Satz AA Batterien. Ohne die Batterien eingesetzt, ist der Controller sehr leicht und hier fällt dann auch auf, dass der Kunststoff sich nicht ganz so Premium anfühlt wie beim Original. Das wirkt sich allerdings nicht auf die richtig gute Verarbeitung aus. Keine scharfen Kanten oder Reste vom Herstellungsprozess sind hier zu finden. Das Sortiment bietet sieben unterschiedliche Designs, von einfarbigen Modellen in Rot oder Schwarz bis hin zu speziellen Modellen mit Diablo, Mario oder Zelda Designs.

PowerA Enhanced Wireless Controller

Die Enhanced Wireless Controller kommen in verschiedenen Designs.

 

Verbinden und schon geht es los

Damit es losgehen kann, legt ihr einfach die Batterien ein, startet das Menü für die Änderung eurer Controller Reihenfolge auf der Switch und drückt Sync Button an der Stirnseite des Controllers. Nach etwa einer Sekunde ist der Controller verbunden und es kann losgehen. Nach mehreren Stunden über mehrere Tage verteilt, habe ich den Controller mit verschiedenen Titeln getestet und muss sagen die Buttons haben alle einen sehr guten Druckpunkt. Auch sitzen die Buttons sehr solide im Controller ohne zu klappern, wie man es bei manch anderem Third Party Controller gern mal erlebt. Extrem positiv ist mir zudem das D-Pad aufgefallen, dass schön straff ist und gute Kontrolle über direkte und diagonale Inputs ermöglicht. Das besondere Extra des Controllers sind aber die beiden programmierbaren Tasten an der Rückseite des Controllers. Dieses Feature kennt man sonst nur von SCUF Controllern oder Elite Controllern anderer Anbieter. Bis auf die Plus-, Minus-, Screenshot- und Home-Taste sowie die L3 und R3 Buttons könnt ihr alles auf diese Buttons umverlegen. Dazu halten ihr einfach den Programmier-Button auf der Rückseite kurz gedrückt, drückt dann die Taste, die kopiert werden soll und dann eine der beiden Tasten auf der Rückseite. Im Test erwies sich dieses Feature als sehr nützlich. In Shootern zum Beispiel ist man oft gezwungen die Kontrolle über die Blickrichtung aufzugeben nur um eine Taste zu drücken. Dies lässt sich damit umgehen und ihr könnt den Daumen immer auf dem rechten Analogstick belassen. Aber auch schneller Zugang zu Menüs und Ähnlichem, sind sehr willkommene Tweaks die sich durch diese Buttons erschließen. Wichtig ist aber für viele Spieler über den Komfort hinaus auch, wie lange die Batterie durchhält. Für einige mag es ein Problem sein, dass hier kein interner Akku verbaut ist. Persönlich muss ich sagen, hat sich dieser Umstand bisher nur als positiv herausgestellt. Nach mehr als 30 Stunden in Verwendung sind die Batterien noch immer nicht am Ende und wiederaufladbare Batterien sind ja immer noch eine Alternative. Es gibt aber auch einen Grund, warum der Controller so lange aushält. Er verfügt nämlich nicht über ein Rumble Feature und auch nicht über NFC. Wer also amiibos scannen will, muss auf die Joycons zurückgreifen. Dafür bietet der Controller aber Bewegungssteuerung, die auch genau so funktioniert wie man es von den Joycons oder dem Pro Controller kennt. Ich habe weder das Rumble Feature noch NFC vermisst, daher viel deren Abwesenheit auch nicht negativ auf.

 

Positiv:

Sehr gute Verarbeitung und gute Ergonomie in der Hand
Batterien halten sehr lange durch perfekt für Lademuffel
Buttons bieten einen sehr guten Druckpunkt und D-Pad ist ebenfalls super
Programmierbare Tasten sind super nützlich und bieten ein Elite Feature für kleinen Preis

Negativ:

Kein HD Rumble oder amiibo Support
  • PowerA Enhanced Wireless Controller
    “Der Enhanced Wireless Controller von PowerA konnte im Test wirklich überzeugen. Trotz einiger fehlender Features wie HD Rumble oder NFC Support, kann das Gesamtpaket dennoch überzeugen. Die Buttons bieten einen wirklich guten Druckpunkt und das D-Pad gehört zu den besten, die ich bisher bei einem Third Party Controller gesehen habe. Die Tatsache, dass der Controller nur mit Batterien läuft, mag nicht jedem gefallen, konnte aber im Test mit extrem langen Spielzeiten überzeugen. Das Highlight sind aber die beiden programmierbaren Buttons auf der Rückseite. Diese bieten euch die sonst nur von teuren SCUF Controllern bekannte Möglichkeit, Tasten neu zu belegen. Dieses Feature ist ein Bonus, der gerade bei einem Preis von etwa 50€ nicht zu unterschätzen ist. Als erster offiziell lizenzierter Switch Controller bekommt der Enhanced Wireless Controller von PowerA, definitiv meine Empfehlung.”
    Marco Schmandt, Redakteur

Der PowerA Enhanced Wireless Controller erhält den NAT-Award

Ab in die Sammlung?

Wer keine amiibos nutzt und Rumble nicht unbedingt braucht, bekommt hier einen super Controller für die Switch.

Marco Schmandt
Geschrieben von
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.