Overcooked 2 – Test zur erweiterten Kochsimulation

Overcooked! im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLC´s

Overcooked! 2 - [Nintendo Switch]
  • Herausgeber: Sold Out
  • Auflage Nr. 0 (07.08.2018)

Releasedatum: 07. August 2018

Genre: Action-Geschicklichkeit

USK: ab 6 Jahren freigegeben

Publisher: Team17

Getestet auf: Nintendo Switch

Brennende Küchen, fliegende Zutaten – eigentlich wäre das ein Albtraum für jeden Koch. Doch mit Overcooked 2 geht der Spielspaß auf der Nintendo Switch in eine zweite Runde. Wir haben für euch die verrückte Kochsimulation getestet und verraten euch, ob das Spiel einen Blick wert ist.

 

Wo sind meine Pommes?!?

Overcooked 2 könnt ihr mit bis zu vier Spielern bestreiten, selbst im Story-Modus. Das Zwiebelkönigreich wird von Zombie-Toasts angegriffen und nur mit dem Erlernen neuer Rezepte könnt ihr der Armee Einhalt gebieten. So schickt euch der Zwiebelkönig höchstpersönlich los, um die unterschiedlichsten Gebiete zu erkunden und neue Rezepte zu sammeln. Jedes Gebiet besteht dabei aus mehreren Leveln, die ihr absolvieren müsst. Innerhalb eines jeden Levels stehen euch ein bis wenige Gerichte zur Verfügung, die ihr zubereiten müsst. Dabei können Variationen wie Spaghetti mit Pilzen oder Spaghetti mit Fleisch dabei sein. Die Reihenfolge, in der ihr die Gerichte zubereiten müsst, wie euch am oberen Bildschirmrand durch die Reihe der Bestellungen angezeigt. Schafft ihr es nicht, in einem bestimmten Zeitlimit ein Gericht fertig zu kochen, wird der Gast sauer und ihr verliert Punkte. Die Erledigung der Bestellungen in der richtigen Reihenfolge gibt euch einen zusätzlichen Kombo-Bonus, den ihr für hohe Punktzahlen dringend benötigt.

Absprachen sind das A und O.

 

Chaos in der Küche

Um Gerichte zuzubereiten, müsst ihr ein gutes Timing mit euren Teamkollegen beweisen. Eine Pizza wird zum Beispiel durch Vorbereiten des Teiges, Schneiden von Tomate und Käse und durch Erhitzen im Ofen fertiggestellt. Natürlich benötigt ihr auch einen sauberen Teller, auf dem ihr euer Gericht servieren könnt. So müsst ihr euch genaustens absprechen und Hand in Hand arbeiten, ansonsten tritt man sich in der Küche auf die Füße und die Zutaten können beispielsweise im Topf verbrennen. Solche Unfälle können zum Glück mit dem Feuerlöscher behoben werden, kosten aber wertvolle Zeit. Ein großer Negativpunkt ist hierbei allerdings die Steuerung, denn diese ist keinesfalls präzise und so ist es mehr Glück als Verstand, wo ihr eure Sachen ablegt und was ihr gerade aufnehmt. Mir ist es beispielsweise passiert, dass mein fertiggestellter Teller mit Pommes und Nuggets im Müll gelandet ist, obwohl ich den Teller auf einer Ablage platzieren wollte. Zudem wird euch die Steuerung oft zum Hindernis, wenn die Küche nicht wie üblich aufgebaut ist, sondern aus unterschiedlichen Arealen besteht.

Durch getrennte Areale müsst ihr euch Zutaten geschickt zuwerfen.

 

Timing ist alles

Denn wer kocht schon gerne in einer stinknormalen Küche? Die Level in Overcooked 2 könnten unterschiedlicher nicht sein. Mal schwebt ihr in einigen Tausend Metern Höhe und müsst euch die Zutaten so zuwerfen, dass sie nicht in den Abgrund fallen. Ein anderes Mal müsst ihr Sushi über eine dicht befahrene Straße befördern, ohne euer Gericht zu verlieren. Ein Level ist dabei spaßiger und herausfordernder als das andere. Allerdings fiel uns während des Tests auf, dass das Spiel mehr Spaß macht, wenn man mit mehreren Personen spielt. Denn alleine besteht die Möglichkeit, per Knopfdruck zwischen zwei Charakteren hin und her zu wechseln. Eine KI wäre hier ganz nett gewesen, denn sobald man zum anderen Charakter wechselt, steht der eine nur herum und bewegt sich nicht. Dies macht es unmöglich, die späteren Level ohne Hilfe zu bestehen.

 

Positiv:

Spielspaß mit Freunden garantiert
Witziges Leveldesign
Abwechslungsreiche Rezepte
Niedliche Präsentation des Spiels

Negativ:

Schwere und unpräzise Steuerung
Macht alleine keinen Spaß und ist vom Schwierigkeitsgrad zu hoch
  • Overcooked 2
    “Overcooked 2 ist ein Spielspaßgarant. Das einzig Frustrierende ist die Steuerung, mit der man oft zu kämpfen hat. Allerdings ist die Präsentation des gesamten Spiels so niedlich, dass man dem gerne verzeiht und Abend für Abend trotzdem den Controller zur Hand nimmt. Für lustige Party-Abende oder für gemütliches Zocken mit Freunden, Overcooked 2 ist in beiden Fällen eine gute Wahl. Abhilfe kann zudem mit dem Online-Modus geschaffen werden, falls es eure Freunde mal nicht auf eure Couch schaffen.”
    Jasmin Paskuda, Redakteurin

Ab in die Sammlung?

Für lustige Abende mit Freunden ist Overcooked 2 bestens zu empfehlen.

Jasmin Paskuda
Geschrieben von
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.